Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Wells Fargo macht mit Brexit-Strategie ernst

Via Luxemburg wird die Vermögensverwaltung und Anlage-Beratungsdiensten für die institutionellen Anleger von Wells Fargo Asset Management in Europa neu aufgestellt. Präsenz mit Zweigstellen in Frankfurt und Paris wird ausbauen. Für London bleibt das britische Geschäft.

EU UK
Wells Fargo stellt das Europa-Geschäft mit dem laufenden Brexit neu auf.
© tanaonte / stock.adobe.com

Wells Fargo & Company hat von der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) die Freigabe für die Erweiterung der bestehenden Lizenz von Wells Fargo Asset Management Luxembourg (WFAML) erhalten. Die Erweiterung der Lizenz von WFAML in Luxemburg erlaubt die Bereitstellung von diskretionärer Vermögensverwaltung und Anlage-Beratungsdiensten für die institutionellen Anleger von Wells Fargo Asset Management (WFAM) in Europa. Im Rahmen der Aktivitäten von WFAM zur Unterstützung der europäischen Kundenbasis wird WFAML seine Präsenz mit Zweigstellen in Frankfurt und Paris ausbauen.   

Leaving London – zumindest teilweise
„Indem wir die Kompetenzen von WFAM in Luxemburg stärken und mit den speziellen WFAM-Zweigstellen für Vermögensverwaltung in Frankfurt und Paris sind wir gut positioniert, um die Beziehungen zu unserer europäischen Kundenbasis zu vertiefen, ebenso wie zu Anlegern mit Sitz in anderen internationalen Märkten“, sagte Deirdre Flood, Head of International Distribution bei WFAM. „Vor dem Hintergrund der herrschenden Unsicherheit um den Brexit wird diese kleine, aber bedeutende Veränderung an unserer aktuellen Struktur ununterbrochenen Service für alle unsere bestehenden Kunden in der Europäischen Union sicherstellen und zugleich die zukünftige Entwicklung von WFAM in diesem Schlüsselmarkt unterstützen.“

Über die bestehende Präsenz in London wird WFAM weiter seine britischen und internationalen Kunden betreuen. Auch die in London ansässigen WFAM-Teams für Portfoliomanagement – WFAM Credit Europe und WFAM Global Fixed Income – werden weiterhin von den Londoner Büros von WFAM aus operieren. (hw)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen