Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Weihnachtsfeier: So wird die Party garantiert zum Karriere-Killer

Wenn der schüchterne Lohnbuchhalter ein bizarres Solo aufs Parkett legt oder die biedere Vertriebsassistentin mehr herzeigt als mancher Erotik-Star – dann heißt es endlich wieder: Willkommen auf der Weihnachtsfeier!

10.jpg
10. Endlich mal ausschlafen
Mmmmh...Weil sich die Polizisten bei der Verkehrskontrolle trotz guten Zuredens als gesetztestreue Paragrafenreiter entpuppt haben, ist es am Ende richtig spät geworden.

Doch weil die ChefInnen-Etage unsere Performance bei der Feier (was war da nochmal mit dem Typ vom Außendienst?) gewiss wertschätzend quittiert, wird sie auch vollstes Verständnis dafür haben, dass wir jetzt ausgiebig "quality time" mit unserem Bettzeug verbringen. Soll heißen: Wir planen unseren Auftritt im Büro für den frühen Nachmittag und erkundigen uns auch gleich nach einer Beförderung samt Gehaltserhöhung – die Restalkoholfahne hilft uns bestimmt!
© Piotr Marcinski / stock.adobe.com

Für viele ist die Weihnachtsfeier das Highlight des Arbeitsjahres und eine schöne Gelegenheit, mit den Kollegen einen festlichen Abend zu genießen. Für einige LohnempfängerInnen ist es aber auch ein willkommener Anlass, sich mit reichlich Alkohol aus dem Leben und gleich noch aus der Firma zu schießen, schreibt Bernhard Degen in der Online-Ausgabe des österreichischen Lifestyle-Magazins "Falstaff"und liefert in unserer Fotostrecke oben Tipps, wie Sie Ihre Karriere bei der Weihnachtsfeier vorsätzlich vernichten. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren