Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Vontobel Asset Management fusioniert zwei Boutiquen

Vontobel Asset Management legt die zwei Boutiquen Thematic Investing und Sustainable Investing zusammen und bündelt seine Nachhaltigkeitskompetenz nunmehr in der neuen Einheit "Sustainable and Thematic Boutique".

speich_hans_vontobelam_querfoto_2017_bermittelt.jpg
Hans Speich, Head of Investments, Sustainable and Thematic Boutique
© Vontobel AM

Die Schweizer Fondsgesellschaft Vontobel Asset Management konzentriert die beiden Boutiquen Thematic Investing und Sustainable Investing unter einem Dach. Die dadurch geschaffene Sustainable and Thematic Boutique verwaltet Vermögen in Höhe von zehn Milliarden Schweizer Franken. "Das Ziel besteht darin, die Kundenwünsche zu erfüllen und die Vermögensbasis in den kommenden Jahren erheblich zu steigern", begründen die Schweizer die Restrukturierung.

Neue Struktur soll Gedankenaustausch verbessern
"Wir verfügen über eine moderne Infrastruktur und konnten bereits jetzt hervorragende Resultate vorweisen. Doch die neue Struktur ermöglicht sogar noch bessere Ergebnisse und trägt dazu bei, den Gedankenaustausch zwischen unseren Spezialisten für nachhaltiges Investieren nochmals zu verbessern. Wichtig für unsere Kunden ist, dass der Anlageprozess unverändert bleibt", erklärt Vontobel Asset Managements Hans Speich, Head of Investments, Sustainable and Thematic Boutique. 

"...einmaliges Leistungsversprechen"
Der nunmehrige Head of Business, Sustainable and Thematic Boutique, Andreas Knörzer, erklärt: "Die Anleger haben zunehmend spezielle Anforderungen bei Nachhaltigkeitsanlagen. Wir sind der Auffassung, dass es mehr als nur einen Ansatz für ESG-Themen gibt. Aus diesem Grund bieten wir unterschiedliche Konzepte an, die vom Ausschluss von Unternehmen, die gegen nachhaltige Werte verstoßen, bis zur vollständigen Integration der ESG-Faktoren reichen. Dies ist ein einmaliges Leistungsversprechen in diesem anspruchsvollen Wachstumssektor." (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen