Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Steigendes Interesse am Biotechsektor

Ad

Der Biotechsektor verzeichnet im 3. Quartal Kapitalzuflüsse. Im Rahmen des aktiven Anlagestils setzt BB Biotech neue Schwerpunkte im Portfolio und investiert vermehrt in neue Technologien mit Wachstumspotenzial.

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

VBV-Vorsorgekasse vollzieht Vorstands-Umbau

Die größte Vorsorgekasse Österreichs erweitert ihren Vorstand per Anfang Oktober 2018 von zwei auf drei Personen. Aufgrund einer Pensionierung kommt es damit zu zwei Vorstandsbestellungen.

zakostelsky_vk_3er_vorstand_gebaeude_2018_erhalten_vbv-vorsorgekassen-vorstand_ab_oktober_2018.jpg
Der neue Vorstand der VBV-Vorsorgekasse (v.l.n.r.): Mag. Michaela Attermeyer CPM, Mag. Andreas Zakostelsky (CEO) und Ing. Mag. Martin Vörös, MBA.
© VBV

Der Vorstand der VBV – Vorsorgekasse AG aus Wien besteht seit 1. Oktober dieses Jahres aus drei Mitgliedern. Mag. Andreas Zakostelsky, Generaldirektor der VBV-Gruppe, übernimmt zusätzlich die Funktion des Vorstandsvorsitzenden der Vorsorgekasse und folgt damit auf Kommerzialrat Heinz Behacker, der in den Ruhestand geht.

Ebenfalls neu im Vorstand der Vorsorgekasse ist Mag. Michaela Attermeyer. Sie war bislang Bereichsleiterin Veranlagung in der VBV-Pensionskasse. Das bestehende Vorstandsmitglied Mag. Martin Vörös bleibt weiterhin im Amt. Wie die Gesellschaft in ihrer Aussendung betont, plant das neue Vorstands-Dreierteam, „den Erfolgskurs des Marktführers mit starken Akzenten weiter fortzusetzen.“

Die VBV-Vorsorgekasse verwaltet mit einem Marktanteil von rund 33 Prozent in Österreich derzeit Assets in Höhe von ca . 3,7 Milliarden Euro für über drei Millionen Beschäftigte bzw. Selbständige.

„Zahlreiche Auszeichnungen als heimischer Leitbetrieb und als Vorreiter beim Thema Nachhaltigkeit, sowie langfristig sehr gute wirtschaftliche Ergebnisse sprechen für die VBV als Ansprechpartner Nummer 1 beim Thema Abfertigung NEU. Das bestätigen auch sehr positive Kundenumfragen. Ich freue mich darauf, mit meinen Vorstandskollegen Michaela Attermeyer und Martin Vörös diese Marktposition langfristig weiter auszubauen“, erklärt der neue VBV-Vorsorgekassen-CEO Zakostelsky abschließend. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen