Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Sustainability Bond: Erste Bank und Hypo Vorarlberg kooperieren

Die Erste Bank und Hypo Vorarlberg arbeiten bei einer innovativen Sustainability Bond-Transaktion zusammen.

canslim2.jpg
© natali_mis / stock.adobe.com

Die Emissionsplattform „Dealfabrix“ hat ihre erste Anleihe-Transaktion gehostet: Die Hypo Vorarlberg hat eine Nachhaltigkeitsanleihe der Erste Group über die voll digitalisierte Plattform gezeichnet. Neben Transaktionen von Schuldscheindarlehen und Konsortialkrediten können nun auch Emissionen von Anleihen auf der von Erste Group entwickelten Plattform durchgeführt werden. Darüber informiert die Erste Group Bank per Aussendung.

Details über den Deal
Die Erste Group Bank hat Ende Mai einen zehn Millionen Euro Senior Preferred „Sustainability Bond“ mit dreijähriger Laufzeit auf Dealfabrix emittiert. Gezeichnet wurde die erste über diese Plattform angebotene Anleihe von der Hypo Vorarlberg Bank, die bereits Ende 2018 zu den Investoren bei der ersten in Europa zur Gänze digital abgewickelten Emission eines Schuldscheindarlehens – ebenfalls via Dealfabrix – gezählt hat.

In sechs Sekunden war alles erledigt
Die gesamten Emissionsschritte, als auch Dokumentation der Anleihe mit der ISIN ATDEALFBX2U1 konnte auf Dealfabrix innerhalb von nur sechs Sekunden abgewickelt werden. Ein weiterer Vorteil der Plattform ist: Alle wesentlichen Informationen für eine Transaktion (Zeichnungsbestätigung, Anleihebedingungen, Prospekte, Finanzdaten und das Sustainability Framework der Emittentin) stehen Investoren auf einen Blick in der privaten Blockchain zur Verfügung.

Investment mit Impact
Erste Group wird den Erlös der über Dealfabrix emittierten Unternehmensanleihe für die Finanzierung von nachhaltigen und sozialen Projekten verwenden, die im Rahmen des Sustainable Finance Framework der Bankengruppe definiert wurden. Mitte Mai hatte die Erste Group bereits ihren allerersten „Sustainability Bond“ in Höhe von 500 Millionen Euro sehr erfolgreich auf dem Kapitalmarkt platziert. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren