Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Kostenoptimierung mit ETFs - aber bitte nachhaltig

Wie ESG Kriterien in ETFs berücksichtigt werden und auf diese Weise nachhaltig sowie effizient investiert werden kann, erläutert der ETF-Spezialist Michael Huber von Invesco beim Investmentforum am 4. Juni in Frankfurt. Erfahren Sie mehr!

 

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Susi Partners erwirbt Windpark

Der Spezialist für Erneuerbare-Energien-Investments kauft für einen seiner Fonds einen dänischen Windpark von Local Energy.

7.jpg
© W.Scott McGill / stock.adobe.com

Susi Partners erwirbt für ihren Renewable Energy Fund II zehn Turbinen des Lønborg Hede Onshore-Windparks von Local Energy. Die Anlagen befinden sich in der Gemeinde Ringkøbing-Skjern in Dänemark und haben eine Gesamtkapazität von 68,3 MW, wovon Susi Partners 36,0 MW akquiriert hat.

"Der Erwerb von Lønborg Hede ist Susis dritte Investition in den dänischen Markt für erneuerbare Energien, welchen wir weiterhin als attraktiv einschätzen. Dementsprechend sind wir erfreut uns in diesem Markt etabliert zu haben", erklärt Susi-CIO Marco van Daele.

Über die technischen Details
Lønborg Hede I wurde im Dezember 2011 in Betrieb genommen und besteht aus insgesamt sieben Vestas V112-3,075 MW Turbinen. Darauf folgend wurde im Dezember 2017 die Erweiterung des Lønborg Hede Windparks in Betrieb genommen, welche aus weiteren 13 Vestas V117-3,45 MW Turbinen mit einer verbesserten Leistung von 3,6 MW besteht.

SUSI übernimmt zehn Turbinen der Erweiterung Lønborg Hede II, während die anderen zehn Turbinen im Besitz von Local Energy und den Anwohnern der Umgebung verbleiben. Die Susi-Turbinen werden eine Energiemenge liefern, welche dem Energiebedarf von 25.000 Haushalten entspricht. Zudem werden die CO2-Emissionen um rund 33. 000 Tonnen pro Jahr reduziert, indem fossile Stromerzeugung ersetzt wird. (aa)
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen