Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

So will HSBC den Klimawandel bekämpfen

HSBC will den Klimawandel mit Milliardeninvestitionen bekämpfen. Bis 2025 plant Europas größte Bank, 100 Milliarden US-Dollar für nachhaltige Finanzierungen und Investments bereitzustellen.

esg_weerapat1003.jpg
© weerapat1003 / Fotolia

HSBC will ihr Engagement für saubere Energie und kohlenstoffarme Technologien weiter intensivieren und verstärkt Projekte fördern, die zur Erfüllung der Ziele zur nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen beitragen. Neben den Milliardeninvestitionen hat sich HSBC verpflichtet, bis 2030 100 Prozent ihres Strombedarfs aus erneuerbaren Energien zu beziehen. Durch langfristige Vereinbarungen mit Versorgern will HSBC die Entwicklung von Anlagen für erneuerbare Energie fördern. 

Dekarbonisierungstrategie

Die Bank plant, ihre Engagements in Kohleförderung und -verstromung zu reduzieren und kohleintensive Branchen bei ihrem Übergang zu einer kohlenstoffärmeren Produktion aktiv zu managen. Das bedeutet konkret, dass HSBC die Finanzierung von neuen Kohlekraftwerken in entwickelten Volkswirtschaften aufgibt. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen