Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Real I.S. verkauft Gebäude an Schweizer Anlagestiftung AFIAA

Die Schweizer Anlagestiftung AFIAA hat ein weiteres Bürogebäude in London gekauft. Verkäufer ist der Bayernfonds Großbritannien 2, ein Fonds der Real I.S. AG.

afiaa_tothill_street_2_jpg.jpg
Das Gebäude „14 Tothill Street“ im Londoner Westend.
 
© AFIAA

Die Schweizer Anlagestiftung AFIAA hat im Rahmen eines Asset Deals ein weiteres Bürogebäude im Londoner Westend erworben. Das 1916 errichtete Gebäude „14 Tothill Street“ liegt im Teilmarkt Victoria und wurde 2007 umfassend saniert und modernisiert. Es verfügt über sieben Obergeschosse und bietet insgesamt 59.892 Quadratfuss (rund 5500 Quadratmeter) Nutzfläche. Das Objekt ist vollständig an die Verwaltungseinheit des Unterhauses des britischen Parlaments vermietet. Dank der nahegelegenen U-Bahn-Station St. James’s Park ist die Liegenschaft hervorragend an das öffentliche Nahverkehrsnetz von London angeschloßen. Über diesen Deal berichtet die Schweizer Anlagestiftung AFIAA in eigener Sache.

"Ideale Ergänzung"
Verkäufer ist der Bayernfonds Großbritannien 2, ein Fonds der Real I.S. AG. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. „Die neu erworbene Liegenschaft in der Tothill Street ist eine ideale Ergänzung zu unserem Bestandsportfolio in der Londoner Innenstadt, das bislang Objekte in City, Midtown, Soho und St. James’s umfasst. Mit diesem Ankauf haben wir einen weiteren Meilenstein bei der Umsetzung unserer fokussierten Wachstumsstrategie erreicht“, kommentiert Sebastian Feix, Global Head of Transactions bei AFIAA, den Ankauf. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren