Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Pensionsfonds aus dem Norden mandatiert französischen Asset Manager

Der dänische Pensionsfonds PFA hat La Française für Investments in soziale Infrastruktur mandatiert. Der Auftrag startet mit 100 Millionen Euro.

Marc Bertrand, Vorsitzender von La Française Real Estate Managers
Marc Bertrand, Vorsitzender von La Française Real Estate Managers
© La Française

La Française darf sich über ein Mandat einer renommierten Adresse freuen. Der französische Vermögensverwalter hat ein Mandat mit PFA, einem führenden dänischen Pensionsfonds, für den Erwerb und die Verwaltung eines Portfolios von Seniorenwohnungen unterzeichnet. Der Auftrag startet mit einer ersten Kapitalbeteiligung von 100 Millionen Euro. Geografischer Schwerpunkt ist Frankreich. Die Immobilien für das Seniorenwohnungsportfolio werden als Forward Purchases (VEFA) zunächst im ganzen Land erworben.

Seniorenwohnungen sind gefragt
PFA hat laut La Française die Gelegenheit ergriffen, in eine Anlageklasse zu investieren, in der derzeit die Nachfrage das Angebot übersteigt. Der verfügbare Bestand an Seniorenwohnungen in Frankreich reicht nur für einen kleinen Prozentsatz der Bevölkerung im Alter von 75 Jahren und älter – ein wachsender und zahlungsfähiger Bevölkerungsteil.

Mit La Française habe PFA nun einen starken Partner an der Seite, um seine Strategie für Seniorenimmobilien umzusetzen: Denn La Française verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Seniorenimmobilienmarkt und verwaltet bereits über 330 Millionen Euro an Vermögen. Dieses besteht aus einem separat gemanagten Depot sowie einem Mischfonds aus 18 Seniorenwohnanlagen.

„Wir freuen uns, in eine strategische Anlageklasse zu investieren, die den Vorteil von Wohnimmobilien mit einem attraktiven Risiko-Rendite-Profil und einer hohen gesellschaftlichen Wirkung bietet. Mit einem so erfahrenen Investor wie La Francaise an unserer Seite sind wir sicher, unseren langfristig ausgerichteten Immobilienansatz umsetzen zu können“, sagt Michael Bruhn, Geschäftsführer von PFA.

„Die Partnerschaft mit PFA, einem wichtigen institutionellen Akteur, ermöglicht es La Française, ihre strategische Positionierung im Bereich der Seniorenwohnanlagen auszubauen. Dieser wachsende Sektor bedient nicht nur eine strukturelle gesellschaftliche Nachfrage, sondern stimmt auch mit dem nachhaltigen Investmentansatz der La-Française-Gruppe überein“, erklärt Marc Bertrand, Vorsitzender von La Française Real Estate Managers. (aa)

 


La Française hält am 13. Institutional Money Kongresses (25. bis 26. März 2020 im Wiesbadener Congress Center) sowohl einen Workshop, als auch ein Gruppengespräch. Beim Workshop geht es um Impact Investing, beim Gruppengespräch um Green Bonds. Interessiert? Nähere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie nachfolgend.

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren