Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Wir brauchen keine Kristallkugel: BNY Mellon Global Short-Dated High Yield Bond Fund

Ad

Zugang zum globalen Markt für kurzlaufende Hochzinsanleihen, bei niedriger Sensivität für Leitzinsänderungen. Konzentration auf das kurze Ende des Marktes: die Anleihen im Fonds haben aktuell eine durchschnittliche Fälligkeit von 1,3 Jahren (per 30. Sep 2017). 

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Natixis steigt bei Oddo-BHF ein, überträgt dafür Research und Handel

Die beiden Geldhäuser arbeiten bei Aktienanalysen und im Wertpapierhandel zusammen. Die Kooperation steht vor dem Hintergrund der strikteren Transparenz bei Research-Kosten unter Mifid II. Zudem beteiligt sich Natixis an Oddo-BHF mit einer Minderheitsbeteiligung.

fusion.jpg
© chombosan / Fotolia

Die französisch-deutsche Bank Oddo-BHF legt ihre Researchabteilung mit Natixis zusammen. Dies teilten die Unternehmen mit. Demnach überträgt Natixis, die zentrale Investmentbank der französischen Sparkassen und Genossenschaftsbanken, ihre Aktien-Analyse und ihren Handelsbereich auf Oddo-BHF. Im Gegenzug bündeln die beiden Geldhäuser die Begleitung von Börsengängen bei Natixis. Zudem steigt die Investmentbank bei Oddo-BHF ein und erhält fünf Prozent der Anteile.

Die französische Privatbank Oddo war durch Übernahmen in Deutschland gewachsen. Die Investmentbank Seydler, die Investmentboutique Meriten und zuletzt die BHF-Bank mit der Fondsgesellschaft Frankfurt Trust gingen an das familiengeführte französische Institut. Durch die Kooperation mit Natixis will Oddo-BHF in Frankreich seine Position als führender Broker für heimische Titel festigen. In Deutschland will das Geldhaus unter die Top 3 im Wertpapierhandel rücken.

Redaktionelle Anmerkung: Oddo HBF Asset Management und Natixis Investment Management halten beide als Sponsoren des nächsten Institutional Money Kongresses, der von 27. bis 28. Februar 2018 im Frankfurter Congress Center stattfindet, Workshops und Gruppengespräche. Mehr Informationen dazu sowie eine Anmeldemöglichkeit dazu finden Sie HIER

Mifid II bringt Bewegung in den Markt
Diese Kooperation steht vor dem Hintergrund strikterer Regeln für Research- und Brokerdienste unter der Finanzmarktrichtlinie Mifid II. Demnach müssen Asset Manager die Kosten für Analysen und Wertpapiertransaktionen gesondert ausweisen. Bislang vergaben die Investmentbanken und Broker Research umsonst heraus – im Gegenzug für lukrative Handelsaufträge der Fondsanbieter. Diese Praxis war den Aufsehern zu undurchsichtig. Nun zeichnet sich im Bereich des Research eine Konsolidierung ab. (ert)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen