Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Nordrheinische Ärzteversorgung und AM alpha kaufen Fachmarktzentrum

Das Family Office AM alpha hat gemeinsam mit der Nordrheinischen Ärzteversorgung eine Einzelhandelsimmobilie im Großraum Lissabon erworben.

Fachmarktzentrum „BPlanet“, Barreiro, Portugal
Fachmarktzentrum „BPlanet“, Barreiro, Portugal
© AM Alpha

Das in München ansässige, auf gemeinsame Immobilieninvestitionen mit privaten und institutionellen Anlegern spezialisierte Family Office AM alpha meldet den bereits zum Jahresbeginn erfolgten gemeinsam mit der Nordrheinischen Ärzteversorgung getätigten Ankauf eines Fachmarktzentrums im Großraum Lissabon.

Über die Immobilie
Das 2010 errichtete, rund 35.400 m² Mietfläche umfassende, eingeschossige Gebäudeensemble verfügt über eine hervorragende strategische Lage am Schnittpunkt der beiden Autobahnen A2 (15 Minuten nach Lissabon über die „Ponte 25 de Abril“) und A33 (südlicher Autobahnring um Lissabon). Insgesamt erreicht das BREEAM zertifizierte Nahversorgungszentrum „BPlanet“ ein Einzugsgebiet von ca. 200.000 Personen.

Für die AM alpha ist diese Akquisition die zweite in Portugal und passt damit zur Anlagestrategie des Hauses, das in starken europäischen Volkswirtschaften in Immobilien mit einem Risikoprofil von Core bis Value-Add investiert. Bereits im Sommer 2018 wurde mit dem derzeit in Renovierung und Vermietung befindlichen „Edificio Mapfre“ im Herzen Lissabons die erste Transaktion der AM alpha in Portugal abgeschlossen.

Iberischen Halbinsel bleibt weiter im Fokus
„Der zweite Ankauf in Portugal unterstreicht unseren durch makroökonomische Faktoren begründeten Investitionsansatz und die daraus resultierende Entscheidung den portugiesischen Markt frühzeitig in den Fokus zu nehmen. Weiterhin ist die Transaktion ein hervorragendes Beispiel für unsere Kompetenz, Immobilienanlagen jeglicher Nutzungsart bis ins Detail zu analysieren und den Business Plan im Rahmen unserer Value-Add Strategie werterhöhend umzusetzen“, erklärt Martin Lemke, Geschäftsführer der AM alpha. „Da wir von der Qualität der Metropolen der iberischen Halbinsel vollumfänglich überzeugt sind, bleiben diese weiterhin im Anlagefokus und werden von uns auch künftig nach wertorientierten Investitionsmöglichkeiten über alle Nutzungsklassen hinweg analysiert.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren