Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

NN IP knackt bei Green Bonds Fünf-Milliarden-Euro-Grenze

Grüne Anleihen werden bei Investoren immer beliebter. Vor diesem Hintergrund verwaltet NN IP bei den hauseigenen Green-Bond-Strategien und -Mandaten inzwischen fünf Milliarden Euro. In Summe könnte der Green-Bond-Gesamtmarkt dieses Jahr ein Volumen von über eine Billion Euro erreichen.

3.jpg
© vincenzo addomino/EyeEm / stock.adobe.com

Seit Auflage des ersten Green-Bond-Fonds 2016 erlebt NN Investment Partners (NN IP), wie sich der Markt wandelt und sich der Schwerpunkt von konventionellen Anleihen auf die Erreichung von Netto-Null-Zielen und die Bekämpfung des Klimawandels verlagert. Dieser Wandel wird durch kürzlich eingeführte Regularien, wie die Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) und die EU-Taxonomie, beschleunigt. Grüne Anleihen sind zu einem Mainstream-Produkt auf dem Fixed-Income-Markt geworden, da die Anleger ihre Finanzperformance erkennen, hält NN IP in einer Aussendung fest.

Fünf Milliarden Euro
Im Zuge des Marktwachstums und der steigenden Kundennachfrage verwaltet NN IP mit seinen Green-Bond-Strategien und -Mandaten inzwischen fünf Milliarden Euro. Angesichts der wachsenden Bestrebungen der Anleger, den Klimawandel zu bekämpfen, erwartet NN IP einen Anstieg der Investitionen in grüne Anleihen.

Douglas Farquhar, Client Portfolio Manager Green Bonds, bei NN Investment Partners, sagt: „Seit Mitte 2021 ist der Green-Bonds-Markt exponentiell gewachsen, da Investoren in Strategien investieren wollen, die einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben können. Kurze Laufzeiten und grüne Unternehmensanleihen-Fonds sind nach wie vor beliebt, da sie hohe Renditen, eine gute Performance und einen positiven Umweltbeitrag versprechen. Das rasche Wachstum unserer Green-Bonds-Strategien zeigt, dass grüne Anleihen für ihre Schlüsselrolle bei der Energiewende wahrgenommen werden und dazu beitragen, die Netto-Null-Ziele zu erreichen und den Klimawandel zu bekämpfen.“

Zwei entscheidende Faktoren
Künftig rechnen die Niederländer mit einem stärkeren Marktwachstum aufgrund steigender Emissionen, basierend auf zwei Faktoren:

Erstenswird die Energiewende zu einer Zunahme an Emissionen führen, da Staaten und Unternehmen nach Alternativen zu fossilen Brennstoffen suchen und andere kohlenstoffarme Verkehrsmittel ausloten.

Zweitens hinken einige Segmente, wie z. B. die britischen Pfund-Anleger, hinterher, was darauf hindeutet, dass es noch mehr Wachstumspotenzial gibt. Die auf US-Dollar denominierten Emissionen nahmen im letzten Quartal 2021 zu, was es Emittenten in den USA – und auf globaler Ebene – ermöglicht, in Green Bonds zu investieren. Da immer mehr Emittenten in den Markt einsteigen, wird dieser voraussichtlich weiter wachsen.

Aufgrund dieser beiden Entwicklungen geht NN IP davon aus, dass das Marktwachstum für GSS-Anleihen mit einem prognostizierten Emissionsvolumen von 1,1 Billionen Euro im Jahr 2022 anhalten wird.

Neuer Portfoliomanager
Bram Bos, Lead Portfolio Manager Green Bonds, bei NN Investment Partners, fügt hinzu: „Angesichts des wachsenden Green-Bonds-Marktes und der entsprechenden Investorennachfrage gehen wir davon aus, dass sich die Dynamik fortsetzen wird. Unser Green-Bonds-Team ist eines der größten in der Branche. Es führt spezifische Green-Bonds-Analysen durch, um unseren dunkelgrünen Ansatz zu gewährleisten.

Um mit der Nachfrage des Marktes und den für die laufende Analyse und zuverlässige Wirkungsberichterstattung erforderlichen Kapazitäten Schritt zu halten, ist Roel van Broekhuizen ab dem 1. März 2022 als Portfoliomanager zum Green-Bonds-Team gestoßen. Roel kam 2020 zu NN IP und arbeitete in verschiedenen Teams des Unternehmens, darunter auch im Green-Bonds-Team.

Zuvor hatte er seinen MSc in Business Administration an der Vrije Universiteit in Amsterdam erworben. van Broekhuizen soll beim Management der Green-Bonds-Portfolios unterstützen und dabei helfen, neue Marktentwicklungen auf dem grünen, sozialen und Nachhaltigkeitsmarkt zu analysieren. (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren