Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Multi-Boutique-Plattform bekommt neue Eigentümer

Eurazeo hat einen Teil seiner Beteiligung an der Multi-Boutique-Plattform iM Global Partner an zwei neue Investoren verkauft. Damit will das Unternehmen in eine neue Entwicklungsphase eintreten.

adobestock_89342927_deal_fusion_bernahme_gajus.jpg
© Gajus / stock.adobe.com

iM Global Partner begrüßt neben Eurazeo und Amundi zwei neue Investoren: IK Investment Partners und Luxempart. Möglich wurde dies, da Eurazeo einen Teil seiner Beteiligung an iM Global Partner an IK Investment Partners und Luxempart veräußerte. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der französischen und luxemburgischen Finanzaufsicht, wie einer Aussendung von iM Global Partner zu entnehmen ist.

Philippe Couvrecelle, CEO und Gründer von iM Global Partner, erklärt: „Wir freuen uns,
neben Eurazeo und Amundi, die uns seit Beginn begleitet und unterstützt haben, auch IK
Investment Partners und Luxempart begrüßen zu dürfen. Gemeinsam werden wir unser
einzigartiges Asset-Management-Modell weiterentwickeln und unser weltweites Wachstum
weiter beschleunigen.“

Stark wachsendes Vermögensverwaltungsnetzwerk
Im vergangenen Jahr hat iM Global Partner, ein globales Netzwerk, das sich auf die
Vermögensverwaltung spezialisiert hat, das verwaltete Vermögen bis Ende Dezember um 65
Prozent auf mehr als 19 Milliarden Dollar gesteigert — davon entfielen 46 Prozent auf
organisches Wachstum. Mit der Unterstützung von Eurazeo und Amundi, die Philippe
Couvrecelle und das Managementteam seit der Gründung des Unternehmens unterstützen,
sei iM Global Partner laut eigenen Angaben in nur wenigen Jahren zu einem bedeutenden internationalen Vermögensverwaltungsnetzwerk geworden.

Die Aufnahme von IK Investment Partners und Luxempart als Gesellschafter soll einen wichtigen Schritt in der Entwicklung des Unternehmens markieren. Ihre Unterstützung stärke das Entwicklungspotenzial von iM Global Partner und soll das Wachstum in den kommenden
Jahren beschleunigen. Die Strategie von iM Global Partner ist es, fortgesetzt sowohl in
organisches als auch externes Wachstum zu investieren, um das Unternehmen
weiterzuentwickeln. Ziel ist es, das verwaltete Vermögen innerhalb von fünf bis sieben
Jahren auf über 100 Milliarden Dollar zu steigern.

Eurazeo unterstützt weiterhin
Nach der Transaktion wird Eurazeo das Unternehmen als Mehrheitsanteilseigner neben den
Anteilseignern IK Investment Partners, Luxempart und Amundi weiterhin aktiv unterstützen.
Der Erlös aus der Transaktion von 20 Prozent des Kapitals entspricht etwa 70 Millionen Euro
für Eurazeo — ein Cash-on-Cash-Vielfaches von 2,1 und eine interne Rendite von 22 Prozent. Dassault/La Maison, ein Anteilseigner der ersten Stunde, veräußert seinen Anteil zum
Zeitpunkt dieser Transaktion, wie darüber hinaus bekannt wurde.

Marc Frappier, Managing Partner bei Eurazeo und Leiter von Eurazeo Capital, sagt: „Unser
starker Glaube an das Wachstum der Asset-Management-Branche, gepaart mit dem Talent
und der Vision von Philippe Couvrecelle, hat uns dazu bewogen, die Entwicklung eines
innovativen Netzwerks zu unterstützen, das die weltweit besten Manager und führende
Vertriebskapazitäten zusammenbringt.“ (aa)

Über iM Global Partner
iM Global Partner ist ein weltweites Netzwerk, das sich der Vermögensverwaltung widmet.
Es sucht talentierte und unabhängige Vermögensverwalter als Partner aus und schafft langfristige Beziehungen zu ihnen durch direkte Kapitalbeteiligung. iM Global Partner ist an elf Standorten in Europa und den USA präsent und bietet seinen Kunden Zugang zu den
besten Anlagestrategien seiner Partner.

Die breite Palette der Anlagelösungen von iM Global Partner umfasst die Oyster-Fonds (eine luxemburgische SICAV) sowie Investmentfonds und ETFs für US-Anleger. Das von iM Global Partner repräsentierte verwaltete Vermögen belief sich im Dezember 2020 auf rund 19 Milliarden Dollar.
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren