Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Merck Finck Stiftungsfonds UI erhält das Europäische Transparenzlogo

Die Merck Finck Privatbankiers AG hat für den Merck Finck Stiftungsfonds UI das Europäische Transparenzlogo für Nachhaltigkeitsfonds des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG) verliehen bekommen.

schellenberg_matthias_merck_finck_klein_quer.jpg
Matthias Schellenberg, Vorsitzender des Vorstands Merck Finck Privatbankiers
© Merck Finck Privatbankiers AG

In diesem Zusammenhang unterzeichnete die Bank auch den Europäischen Transparenzkodex, mit dem sie sich verpflichtet, weitreichende Anforderungen für ihre Nachhaltigkeitsfonds einzuhalten. Matthias Schellenberg, Vorsitzender des Vorstands Merck Finck Privatbankiers: „Nachhaltigkeit ist von jeher ein zentraler Grundsatz unseres Handelns und unserer Art, das Geld unserer Kunden anzulegen. Auch nachhaltiges Investieren im Sinne zeitgemäßer Nachhaltigkeitskriterien haben wir bereits als einen wesentlichen Bestandteil in der strategischen Positionierung von Merck Finck verankert. Wir freuen uns daher sehr über das Transparenzlogo des Forums Nachhaltige Geldanlagen (FNG) für unseren Stiftungsfonds und sehen es als Bestätigung für unsere geleistete Arbeit.“

Merck Finck Stiftungsfonds ist der älteste Stiftungsfonds am Markt
Der mit dem Transparenzlogo verbundene Europäische Transparenzkodex gilt für Nachhaltigkeitsfonds, die in Europa zum Vertrieb zugelassen sind und deckt zahlreiche Asset-Klassen ab, etwa Aktien und Anleihen. Die Unterzeichner des Kodex verpflichten sich dazu, offen und ehrlich zu sein und genaue, angemessene und aktuelle Informationen zu veröffentlichen, die den Anlegern ermöglichen, die Nachhaltigkeitsstrategien eines Fonds und deren Umsetzung zu verstehen.

Über die Verständlichkeit und Vergleichbarkeit hinaus soll der Kodex dazu beitragen, Initiativen aktiv zu stärken, die zur Entwicklung und Förderung von Nachhaltigkeitsfonds beitragen. Im Jahr 2017 wurde er überarbeitet, um aktuelle Entwicklungen auf dem Europäischen Markt für Nachhaltige Geldanlagen besser widerzuspiegeln.

Anerkennung und Verpflichtung gleichermaßen
Daniel Kerbach, Merck Finck Chief Investment Officer und Leiter Investment Management: „Der Merck Finck Stiftungsfonds ist der älteste Stiftungsfonds im Markt. Gleichzeitig ist er so etwas wie das Flaggschiff unserer Fondsfamilie. Das Transparenzlogo des FNG ist eine wichtige Anerkennung der buchstäblich nachhaltigen Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen im Fondsmanagement. Es bestätigt uns darin, die Entwicklung nachhaltiger Anlageprodukte weiterhin konsequent auszubauen.“ (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen