Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Meag: Diese Immobilien wurden in den letzten Tagen ge- und verkauft

Das Vermögensmanagement von Munich Re und Ergo hat in den vergangenen Tagen gleich mehrere Immobilien erworben, war aber auch auf der Verkaufsseite aktiv.

9.jpg
© MIND AND I / stock.adobe.com

Die Meag hat in den vergangenen Tagen gleich über mehrere Immobilientransaktionen informiert. So hat die Gesellschaft für einen ihrer Immobilien-Spezialfonds ein Fachmarktzentrum mit Edeka als Ankermieter in Altötting erworben. Das 2014 gebaute Objekt bietet eine Fläche von insgesamt 5.820 Quadratmetern mit 189 Parkplätzen.

Die Kreisstadt Altötting – überregional bekannt durch die Wallfahrtskirche – dient als administratives und kulturelles Zentrum des Landkreises und liegt südlich der BAB 94 zwischen Mühldorf am Inn und der österreichischen Grenze.

Die Meag  erwirbt das Objekt für den Immobilien-Spezialfonds MEAG SuperStores II mit Anlageschwerpunkt „Fachmarktimmobilien“ und einem Zielvolumen von 400 Millionen Euro. Die Investitionsstrategie zielt schwerpunktmäßig auf Mieter aus dem Lebensmittel- und Drogeriebereich sowie auf Baumärkte ab. Nahversorger mit Schwerpunkt auf Konsumgüter des täglichen Bedarfs zeichnen sich durch eine hohe Krisenresistenz und eine stabile Mietentwicklung aus. 

Zwei Logistikimmobilien erworben
Die Meag kaufte darüber hinaus für einen Immobilien-Spezialfonds zwei Logistik-Immobilien: ein bestehendes Kühllager und ein noch zu errichtendes  Distributionszentrum als Projektentwicklung in Alkmaar, Niederlande. Bestandsimmobilie und Projektentwicklung wurden als Paket im Rahmen einer „sale and lease back“-Transaktion erworben.

Das Kühllager aus dem Baujahr 2004 hat eine vermietbare Fläche von 16.527 Quadratmetern. Der geplante Neubau wird über eine vermietbare Lager- & Logistikfläche von insgesamt 14.392 Quadratmetern verfügen, die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2022 vorgesehen. Heembouw wurde dafür als Bauunternehmer ausgewählt.

Mieter ist der eigentümergeführte Lebensmitteleinzelhändler „Vomar“, welcher seinen Firmensitz seit Jahrzehnten am Standort Alkmaar hat. Die beiden Logistikimmobilien befinden sich in direkter Nachbarschaft zum Firmensitz und sind strategisch gut gelegen, um innerhalb von wenigen Stunden die rund 94 Vomar-Märkte mit frischen Lebensmitteln beliefern zu können.

Investor ist ein Logistik-Spezialfonds der Meag mit einem Volumen von über 200 Millionen Euro, in welchen Einheiten von Munich Re Gruppe investiert sind.

Katrin Hupfauer, Head of Real Estate Transactions der Meag: „Unser Investitionsfokus liegt auf den Trends Logistik und Lebensmitteleinzelhandel. Beide Bereiche sind weitgehend konjunktur- und krisenunabhängig und deswegen für Versicherungen ideal zur Generierung stabiler Cashflows und Diversifizierung der Immobilienanlage. Wir danken Hoorne und Vomar für die exzellente Zusammenarbeit, begrüßen einen führenden Lebensmitteleinzelhändler im Norden der Niederlande als unseren Mieter und freuen uns, Vomar bei seiner Expansionsstrategie begleiten zu dürfen."

Büroimmobilie in Belgien veräußert
Die Meag hat des Weitern aus ihrem Immobilien-Spezialfonds Meag Euro Pro ein Bürogebäude in Zaventem, Belgien, verkauft. Das Objekt bietet eine vermietbare Fläche von insgesamt 5.724 Quadratmetern mit 100 Außenparkplätzen.

Zaventem liegt im Gürtel und unmittelbaren Einzugsgebiet der belgischen Hauptstadt Brüssel. Ein Teil des Brüsselers Flughafen liegt auf dem Gebiet von Zaventem. Der Standort befindet sich an den Autobahnen E40/A3 mit den Ausfahrten Sterrebeek und Kraainem. Die E40 geht hier auf den Autobahnring rund um Brüssel über. Sehr verkehrsgünstig und zentral zur Hauptstadt gelegen ist Zaventem beliebter Sitz nationaler und internationaler Unternehmen.

Der Immobilien-Spezialfonds Meag Euro Pro bietet institutionellen Anlegern die Möglichkeit, gemeinsam mit Munich Re in europäische Büroimmobilien zu investieren. Anlageschwerpunkt des Fonds sind qualitativ hochwertige Büroimmobilien in guten bis sehr guten Lagen europäischer Metropolen. Im Fokus der Anlagestrategie steht eine konstante Ausschüttung bei gleichzeitiger Werthaltigkeit der Immobilien. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren