Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Lloyd's of London und Schroders kooperieren intensiver

Schroders Solutions wird Investmentpartner der neuen Investitionsplattform von Lloyd's of London. Das soll die Erzielung attraktiver risikoangepasster Anlagerenditen für das von Lloyd's gehaltene Kapital erleichtern.

Peter Harrison, Group Chief Executive von Schroders
Peter Harrison, Schroders
© Schroders

Lloyd's of London hat bekannt gegeben, dass Schroders Solutions zum Investmentpartner der neuen Investmentplattform von Lloyd's ernannt wurde. Schroders Solutions verwaltet weltweit 150 Milliarden Pfund an Vermögenswerten für Versicherungsunternehmen. Die Plattform stellt einen bedeutenden Schritt zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Lloyd's-Marktes dar, indem sie die Erzielung attraktiver risikoangepasster Anlagerenditen für das von Lloyd's gehaltene Kapital erleichtert.

Dies ist eine Erweiterung der langjährigen Partnerschaft von Schroders mit dem Lloyd's-Markt. Dieser gilt als weltweit führender Marktplatz für Handels-, Unternehmens- und Spezialrisikolösungen. Über diese Kooperation informiert Schroders per Aussendung.

„Wir haben uns intensiv auf die Entwicklung von Fähigkeiten im Bereich privater Anlagen und Lösungen konzentriert. Diese Ernennung ist ein Meilenstein für Schroders und spiegelt wider, wie unsere Gesamtmarktkapazitäten dazu beitragen können, komplexe Investitionsanforderungen unserer Kunden zu erfüllen", kommentiert Peter Harrison, Group Chief Executive, Schroders. „Die Zusammenführung von mehr als 500 Jahren Tradition und Expertise im Investment- und Versicherungsmarkt schafft eine einzigartige und innovative Beziehung, die sich auf die individuellen Investmentbedürfnisse von Lloyd's und seinen Konsortialmitgliedern konzentriert."

Ziel der engeren Zusammenarbeit
Die neue Plattform soll Investoren auf dem Lloyd's-Markt Zugang zu einer breiteren Palette von Anlagemöglichkeiten, einschließlich Private Assets, bieten. Durch die Konsolidierung der Investmentfonds unter einem Dach können die Marktteilnehmer von kollektiven Skaleneffekten und niedrigeren Kosten profitieren.

Die Plattform wird aus einer Reihe ausgewählter Fonds in verschiedenen Anlageklassen bestehen, die den Investoren des Lloyd's-Marktes zur Verfügung gestellt werden. Diese können frei entscheiden, in welche Fonds sie investieren und wie sie ihr Kapital innerhalb dieser allokieren. Für jeden dieser Fonds werden Manager von Drittanbietern ausgewählt und von der offenen Architektur Schroders Solutions beraten, die maßgeschneiderte Angebote für die neue Plattform erstellen wird, um die Bedürfnisse der Investoren zu erfüllen.

Der Lloyd's Central Fund wird als Co-Investor fungieren und als Katalysator für die Einführung der Fonds und ihre Verfügbarkeit auf dem Markt fungieren, während gleichzeitig das Risiko-Rendite-Profil des Central Fund verbessert wird. Die neue Plattform wird dazu beitragen, individuelle Netto-Null-Ziele zu erreichen. ESG-Kriterien werden ein wichtiger Baustein der Plattform-Fonds sein und es Lloyd's ermöglichen, seine kollektive Wirkung zu erhöhen.

Burkhard Keese, Chief Financial Officer und Chief Operating Officer, Lloyd's, sagte: „Wir konzentrieren uns bei Lloyd's auf profitables und nachhaltiges Wachstum. Deshalb haben wir diese neue Plattform geschaffen, um Investoren den Zugang zum Lloyd's-Markt und Co-Investitionen zu erleichtern. Diejenigen, die sich der Plattform anschließen, werden von einer größeren Größenordnung und einem größeren Investitions-Know-how profitieren und in der Lage sein, grünen und sozial verantwortlichen Investitionen in unserem Markt Vorrang einzuräumen. Die Plattform wurde also wirklich mit Blick auf die Zukunft und profitables Wachstum konzipiert." (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren