Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Intelligente Mobilität: Ein wichtiger neuer Trend, um neue Technologien kennenzulernen.

Ad

Die intelligente Mobilität umfasst ein ganzes Ökosystem von Unternehmen, vom Technologieunternehmen bis hin zum Dienstleistungssektor. Lesen Sie den Artikel von BNY Mellon Investment Management.  Ausschließlich für professionelle Kunden.

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

LaSalle erwirbt von Perial für bekannte Anlagestiftung Monceau Jadin

LaSalle erwirbt für die Anlagestiftung Testina den Komplex Monceau Jadin im 17. Arrondissement von Paris. Neben der guten Lage soll die Immobilie über eine seltene und begehrte Losgröße für Einzelmieter verfügen.

lasalle_monceau_jadin_in_paris_herbst_2018.jpg
Die Immobilie Monceau Jadin im 17. Arrondissement von Paris gehört nun LaSalle respektive einem von der Gesellschaft verwalteten Fonds.
 
© LaSalle

LaSalle Investment Management hat für die Anlagestiftung Testina seine erste Investition in Frankreich getätigt: Der Investmentmanager erwarb die Immobilie Monceau Jadin im 17. Arrondissement von Paris von der Perial-Gruppe.

Zur Erinnerung: Testina ist eine Schweizer Anlagestiftung für internationale Immobilienanleger. Testina wurde 2005 von zwei großen Schweizer Pensionskassen gegründet. Das Immobilien-Individualmandat wird von LaSalle verwaltet und zielt auf kontinentaleuropäische Immobilien ab. Die Strategie besteht darin, langfristig in Büro- und Einzelhandelsimmobilien in dynamischen und wachsenden Städten der wichtigsten Länder in der Eurozone zu investieren. 

Seltene und begehrte Losgröße in Paris
Das Pariser Gebäude wird nach Auszug von Perial komplett renoviert. Der französische Asset Manager Perial wird seinen neuen und größeren Hauptsitz in einem nahegelegenen Gebäude beziehen. Die Immobilie verfügt laut LaSalle über eine solide Bausubstanz, nach der Renovierung beheimatet sie qualitativ hochwertige und vollständig zertifizierte Flächen. Das Asset sei für mehrere Mietparteien geeignet und verfügt über eine seltene und begehrte Losgröße für Einzelmieter. Daher sei laut LaSalle zu erwarten, dass die Immobilie den Investoren langfristig eine stabile Rendite gewährleisten kann.

Zwei miteinander verbundene Gebäude
Die Liegenschaft Monceau Jadin umfasst rund 2.000 Quadratmeter und besteht aus zwei miteinander verbundenen Gebäuden, die um einen rund 200 Quadratmeter umfassenden Innenhof angeordnet sind. Es handelt sich um ein fünfstöckiges Eckgebäude mit Steinfassade in der Rue Jadin 7/9 und ein dreigeschossiges Ziegel- und Natursteingebäude in der Rue Médéric 34. Das Objekt ist derzeit noch vollständig an die Perial-Gruppe vermietet und befindet sich in ausgezeichneter Lage, direkt neben dem Monceau-Park und weniger als 300 Meter von den U-Bahnstationen „Monceau“ (Linie 2) und „Malsherbes“ (Linie 3) entfernt.

Laut Beverley Shadbolt, Country Manager für Frankreich bei LaSalle Investment Management, sei der Komplex Monceau Jadin eine Investitionsmöglichkeit im Herzen des Pariser Geschäftsviertels, wie es sie nur selten gäbe. "Wir sehen langfristig ein starkes Aufwertungspotenzial. Mit dieser Transaktion hat unser Team erneut seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, vielversprechende Anlageobjekte zu identifizieren – auch in solch einem schwierigen Markt wie dem Pariser CBD, und auch zu einem Zeitpunkt, an dem das verfügbare Angebot an solchen Assets historisch niedrig ist.“

Mathias Malzbender, Fondsmanager bei LaSalle Investment Management, sagt: „Ich freue mich sehr, dass es uns mit der Akquisition gelungen ist, dem Fonds ein attraktives Engagement am Pariser Büromarkt zu verschaffen und so die Diversifizierung nach Frankreich voranzutreiben. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind günstig, die Entwicklungspipeline nur spärlich gefüllt – daher erwarten wir, dass die Nachfrage so lange stark bleibt, bis das Objekt vollständig vermietet ist.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen