Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Mit Rohstoffen das Portfolio diversifizieren.

Ad

Zu Zeiten schwacher Aktienmärkte zeigt sich die Bedeutung der Diversifikation. Gerade Öl und Industriemetalle können ein Gegengewicht zu volatilen Aktien sein. Mit Exchange Traded Commodities (ETCs) investieren Finanzprofis 1:1 und besichert in Rohstoffe.

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Investment-Boutique Convertinvest nimmt die 500-Millionen-Euro Marke

Der mehrfach prämierte österreichische Asset Manager CONVERTINVEST Financial Services GmbH, führender Experte im Bereich Wandelanleihe-Investments, konnte innerhalb der letzten 12 Monate deutliche Mittelzuflüsse verzeichnen.

kratochwil_gerhard_2017_neu_quer_klein.jpg
Dr. Gerhard Kratochwil, Eigentümer und Geschäftsführer der CONVERTINVEST FInancial Services GmbH mit Sitz in Brunn am Gebirge bei Wien: "Wir freuen uns sehr über die Entwicklung und finden es schön, dass Qualität und langfristige Stabilität von unseren Investoren wertgeschätzt wird."
© Convertinvest

Das eigentümergeführte Unternehmen konnte das gesamte verwaltete Vermögen auf mittlerweile knapp 530 Millionen Euro steigern, was auch die allgemein stark gestiegene Nachfrage nach Wandelanleihe-Investments wiederspiegelt. Alleine im letzten Jahr konnten die Assets um mehr als 35 Prozent gesteigert werden.

„Wir möchten uns bei jedem einzelnen Investor für das Vertrauen und die Zusammenarbeit in den letzten Jahrzehnten bedanken und freuen uns auch schon auf die kommenden gemeinsamen Jahre,“ kommentierte Dr. Gerhard Kratochwil, Eigentümer und Geschäftsführer bei CONVERTINVEST den Erfolg. 

Seit Gründung des Unternehmens im Jahre 2001 ist viel passiert
An den globalen Finanzmärkten sind Hypes entstanden, Blasen geplatzt und ein zuvor nie vorstellbares Nullzinsumfeld beschäftigt seit geraumer Zeit zahlreiche Investoren und Ökonomen. Da war das Platzen der Dotcom-Blase, gefolgt von der Euphorie der Immobilien-Blase sowie deren Ende mit Schrecken, das die Weltwirtschaft in eine historische Krise stürzte. Die Euro-Schuldenkrise, die unglaubliche Liquiditätsschwemme der Zentralbanken sowie die globalen politischen Unruhen rund um polarisierende Staatsoberhäupter prägten die letzten 17 Jahre und damit die Finanzmärkte.

CONVERTINVEST als Konstante
Eines blieb jedoch immer konstant: Der Eigentümer von CONVERTINVEST und dessen Unternehmensphilosophie. Von Beginn an Stand für Gerhard Kratochwil der Investor und dessen Zufriedenheit im Zentrum. „Jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich hat in mir damals die Überzeugung geschaffen, dass es notwendig ist, einen eigenen Weg zu gehen, um „BEST OF CONVERTIBLES" zur Realität werden zu lassen. Die Qualität und der Erfolg der Anlage der uns anvertrauten Mittel ist das oberste Ziel. Nur so sind langfristige Beziehungen möglich, die auf Zufriedenheit aufbauen. Der Erhalt und die Lebensfähigkeit des Unternehmens dominiert das strategische Denken und Handeln.“

Elchtest bestanden
Die Expertise im Bereich Wandelanleihen konnte CONVERTINVEST über die letzten Jahrzehnte mehrfach unter Beweis stellen. Neben den damals geringen Verlusten in der Finanzkrise 2007/08 konnte das Unternehmen seither sowohl mit Performance als auch mit Innovation im Bereich Wandelanleihen aufzeigen. Mit einem Immobilien Wandelanleihe-Fonds (mit der Firma Scope als Research-Partner) wurde ein weltweit bis dato einzigartiges Produkt geschaffen (CONVERTINVEST Global Convertible Properties Fund).

Jüngtes Baby ist der CONVERTINVEST Fair & Sustainable Fund 
Auch das jüngste Mitglied der CONVERTINVEST Fonds-Familie, der nachhaltige CONVERTINVEST Fair & Sustainable Fund, zeigt die zukunftsorientierte Ausrichtung des Unternehmens sehr deutlich. Aufgrund der nachhaltigen Ausrichtung wurde dieser Fonds von Beginn an mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgestattet. Die darüber hinaus über die Jahre angesammelten Auszeichnungen wurden mit den Lipper Fund Awards im Bereich Europa Wandelanleihen dieses Jahr erneut gekrönt.

Innovatives Element bleibt wichtig
Auf die Frage, wie es denn mit der weiteren Unternehmensstrategie aussieht, hat Kratochwil eine klare Antwort: „Als eigentümergeführtes Unternehmen steht bei uns die Langfristigkeit und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Wir werden unseren Anspruch nach höchster Qualität und Investorenzufriedenheit weiter intensivieren und das Bestmögliche geben, um unseren Investoren sämtliche Vorteile der Wandelanleihen zugänglich zu machen. Dabei werden wir auch weiterhin wie gewohnt innovative Wege - wie Immobilien-Wandler -  gehen. Nur so kann können wir das in uns gesetzte Vertrauen langfristig sichern.“ (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen