Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Institutionelles Netzwerk Shareholders for Change bekommt Zuwachs

Die Ethos Stiftung tritt dem „Shareholders for Change“-Netzwerk bei und erhofft sich dadurch handfeste Vorteile.

Netzwerk, Networking
© vege / Institutional Money

Die Ethos Stiftung ist ab sofort „ordentliches Mitglied“ beim Netzwerk Shareholders for Change, welches kleineren institutionellen Investoren mit Fokus auf nachhaltigen Anlagen eine gemeinsame Engagement-Plattform bietet. Diese Bündelung ermöglicht es den Netzwerk-Mitgliedern, die Wirkung ihrer Engagement-Aktivitäten bei europäischen Unternehmen zu stärken.

Kleinere Institutionelle bekommen Gewicht
Ein Jahr nach seiner Gründung hat das Netzwerk bereits neun Mitglieder, welche insgesamt mehr als 23 Milliarden Euro Vermögen verwalten. Ziel des Netzwerks ist es, seine Mitglieder in die Lage zu versetzen, sich an kollektiven Engagement-Aktivitäten in drei Themenbereichen zu beteiligen: Klimawandel, Arbeitnehmerrechte und Steuerverantwortung der Unternehmen. Durch die Arbeit in einem Netzwerk erhalten die Mitglieder der Gruppe Zugang zu einer größeren Anzahl von Unternehmen, entweder durch direkte Gespräche mit Verwaltungsrat und Geschäftsleitung oder durch die Teilnahme an Generalversammlungen.

Verstärkung der Wirkung des Ethos Engagement Pool International
Die eingegangen Mitgliedschaft im Shareholders for Change-Netzwerk ermöglicht Ethos die Verstärkung der Engagement-Aktivitäten mit europäischen Unternehmen bezüglich Themen, welche Schweizer Pensionskassen und Mitgliedern des Ethos Engagement Pool International bei internationalen Aktienanlagen wichtig sind.

Die von Shareholders for Change gewählten Engagement-Themen entsprechen denen des Ethos Engagement Pool International. Durch das Netzwerk kann Ethos auf Akteure zurückgreifen, welche auf europäischer Ebene anerkannt sind und direkte Kontakte mit den jeweiligen Unternehmen in ihren Ländern haben. Durch die Unterstützung von Ethos wird die Wirkung der Engagement-Aktivitäten der anderen Mitglieder verstärkt. Gleichzeitig wird Shareholders for Change die Engagement-Aktivitäten von Ethos bei Schweizer Unternehmen in Zukunft unterstützen können. (aa)

Gründungsmitglieder:
Bank für Kirche und Caritas eG (Deutschland)
Ecofi Investissements, Groupe Crédit Coopératif (Frankreich)
Etica Sgr, Gruppo Banca Etica (Italien)
fair-finance Vorsorgekasse (Österreich)
Fondazione Finanza Etica (FFE), (Italien)
Fundación Finanzas Eticas (Spanien)
Meeschaert Asset Management (Frankreich)

Ordentliche Mitglieder:  
Ethos Stiftung (Schweiz)
Friends Provident Foundation (Vereinigtes Königreich)

twitterlinkedInXING

Weitere News zu diesem Thema

News

 Schliessen