Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Impact-Bonds bieten Institutionellen Vorteile gegenüber Micro Finance

Institutionelle Investoren mit Liquiditäts- oder anderen Anlagerestriktionen können vielfach nicht in Mikrofinanz investieren. Eine Alternative dazu könnten Impact Bonds respektive darin investierende Fonds sein. Investoren kommen dabei in den Genuss diverser Vorteile.

swk12.jpg
© Romolo Tavani / Fotolia

Jene Großanleger, die aus regulatorischen Gründen keine Mikrofinanzfonds kaufen wollen oder Wert auf eine möglichst hohe Sekundärmarktliquidität legen, sollten sich stattdessen Impact Bonds ansehen. Diese Meinung vertritt BlueOrchard Finance.

„Impact-Bonds sind innerhalb des Emerging-Market-Debt-Universums vielen Investoren bislang weniger bekannt“, sagt David Keel, Head of Business Development bei der BlueOrchard Finance AG. Impact-Bond-Fonds versuchten im Einklang mit den Zielen der G8 nicht nur zu einer Stärkung der Anleihemärkte und der Wirtschaft von Schwellen- und Entwicklungsländern beizutragen, sondern strebten zudem eine nachhaltige, positive Wirkung an.

Impact-Bond-Fonds investieren daher laut Keel vorwiegend in Anleihen von Unternehmen, Mikrofinanzinstitutionen, Entwicklungshilfeinstitutionen sowie Banken in Emerging Markets, die Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele verfolgen. Mit einem Teil ihres Kreditportfolios vergeben diese Gesellschaften Kleinstkredite und Kredite an kleine und mittlere Unternehmen sowie an einkommensschwache Haushalte. Im Vergleich zu herkömmlichen Mikrofinanz-Fonds erreichen Impact-Bond-Fonds somit eine noch größere Anzahl von Unternehmen und Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern.

Weitere Vorteile
Für Investoren mit Liquiditätsrestriktionen können laut Ansicht Keels Impact-Bond-Fonds eine Alternative zu klassischen Mikrofinanzfonds in Emerging Markets sein. Sie gewähren Zugang zu finanziellem und sozialem Engagement bei gleichzeitiger Partizipation am derzeitigen Wachstum der Schwellen- und Entwicklungsländer. Gegenüber konventionellen Bond-Fonds konzentrieren sich Impact-Bond-Fonds häufig auf kleinere Volkswirtschaften und Regionen sowie Unternehmen mit einer tendenziell tieferen Marktkapitalisierung, die vornehmlich im Finanzsektor aktiv sind.

Diese Unterschiede können für Investoren aufgrund der niedrigeren Korrelation zu den globalen Finanzmärkten interessant sein. Entscheidend für den Anlageerfolg solcher Vehikel ist jedoch nicht nur die Berücksichtigung finanzieller Risiken wie der Kredit- und Liquiditätsrisiken, sondern auch die Einschätzung politischer und regulatorischer Risiken.

"Für Impact-Bond-Anlagen in Emerging Markets empfehlen sich daher spezialisierte Fonds, die von einem erfahrenen Investmentmanager mit lokaler Präsenz und entsprechenden Marktkenntnissen professionell verwaltet werden", erklärt Keel abschließend. (aa)


Über BlueOrchard:
BlueOrchard ist laut eigenen Angaben ein weltweit führender Impact Investment Manager mit dem Ziel nachhaltiges, integratives und klimagerechtes Wachstum zu fördern und dabei attraktive Renditen für Investoren zu erzielen. BlueOrchard wurde 2001 auf Initiative der UN als weltweit erster kommerzieller Manager von Mikrofinanzanlagen gegründet. Heute bietet BlueOrchard Investoren auf der ganzen Welt Anlagelösungen im Bereich Fremdkapital, Private Equity sowie nachhaltige Infrastruktur. Als Experte für innovative Blended Finance-Mandate ist das Unternehmen ein bewährter Partner international führender Entwicklungbanken. Mit einer breiten globalen Präsenz und Niederlassungen auf vier Kontinenten hat BlueOrchard bis heute mehr als 4,7 Milliarden US-Dollar in 70 Schwellen- und Entwicklungsländern investiert und damit greifbaren sozialen Impact erzielt. BlueOrchard ist ein von der FINMA regulierter Vermögensverwalter. Seine luxemburgische Gesellschaft ist ein von der CSSF regulierter alternativer Investmentfondsmanager (AIFM).

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren