Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

IM-Umfrage zeigt: Institutionelle wollen mehr Infrastructure Debt

Großanleger wollen ihr Exposure in Infrastructure Debt erhöhen. Mehr als jeder zweite Teilnehmer einer exklusiven Umfrage von „Institutional Money Online“ gab an, Investments in Infrastrukturkredite ausbauen zu wollen.

multi_asset-tortendiagramm__c__alexander_limbach.jpg
© Alexander Limbach / stock.adobe.com

„Infrastructure Debt“ sind für institutionelle Investoren derzeit ein großes Thema . Das zeigte sich nicht nur am letzten Institutional Money Kongress, wo die entsprechenden Workshops gut besucht waren, sondern auch an einer exklusiven Umfrage auf „Institutional Money Online“.

Die in den Monaten Februar und März 2019 durchgeführte Investorenbefragung ergab, dass 54,2 Prozent aller Umfrageteilnehmer auf die Frage, „Investments in „Infrastructure Debt“ werde ich…“ auf die Antwortmöglichkeit „erhöhen“ klickten. Damit will mehr als jeder Zweite dieses interessante Credit-Segment aufstocken oder, so ferne noch nicht gekauft, neu ins Portfolio aufnehmen.

Die Antwortmöglichkeit „bis auf weiteres unterlassen“ erreichte mit rund 20 Prozent Platz zwei, „gleich belassen“ folgte knapp dahinter mit rund 17 Prozent auf Platz drei.

„Reduzieren“, wollen nur 8,5 Prozent, was aber wohl am relativen jungen Alter dieser Assetklasse in den Augen der meisten Großanleger liegt. Nachfolgend finden sie die genauen Antworten in einer Grafik:

Story in der nächsten "Institutional Money"-Ausgabe
Dass Infrastrukturinvestments bereits viel älter sind, als Investoren vielleicht annehmen, wird ein Beitrag in der Ende März 2019 erscheinenden Print-Ausgabe von „Institutional Money“ (1/2019) zeigen, indem u.a. auf interessante Infrastructure Debt-Fonds eingegangen wird. Hier können Sie das Institutional Money-Magazin abonnieren

Neueste Umfrage online
Abschließend wollen wir noch auf unsere neueste Umfrage zum Thema „Erbbaurechte“ hinweisen, die Sie auf der Startseite von „Institutional Money“ rechts unten finden. Sie kommen aber auch mit diesem Direktlink zur Umfrage. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen