Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Höchster Versorgungseinrichtungen verkaufen Sozial-Immobilien

GHS Senior Housing Immobilien II kauft Seniorenimmobilien von den Höchster Versorgungseinrichtungen. Hinter der Käufergesellschaft steht u.a. ein Konsortium österreichischer Pensionskassen.

Seniorengebäude
Die hochwertige Seniorenimmobilien im Norden Deutschlands wurden in einem Paket veräußert.
© Holger Peters

Sozial Infrastruktur steht bei institutionellen Investoren hoch im Kurse. Das zeigt nachfolgende Meldung über einen interessanten Deal. So haben die Höchster Versorgungseinrichtungen zehn besonders hochwertige Seniorenimmobilien an die GHS Senior Housing Immobilien II AG veräußert. Juristisch wurden die Verkäufer durch Rechtsanwalt (RA) Dr. Lewer von Ettrich Rechtsanwälte beraten, vermittelt wurde die Transaktion durch CBRE. Darüber informiert CBRE per Aussendung.

Die Erwerberin, deren Anleger unter anderem aus einem Konsortium von österreichischen Pensionskassen bestehen, wird von SHI Management aus München als Portfolio- und Assetmanager vertreten und wurde juristisch von RA Werner Neumann von Kwiatkowski Rechtsanwälte PartmbB beraten. Die Notarisierung erfolgte bereits Mitte Juli. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Paket mit dem Projektnamen Bellevue beinhaltet 900 Pflegebetten und 350 Wohnungen. Bei dem Portfolio handelt es sich um Pflegeheime sowie Einrichtungen für betreutes Wohnen, zu denen unter anderem die Elbschloss Residenz zählt.

Mehr Details über die Immobilien und was vier hochrangige Vertreter der Höchster PK, SHI und CBRE über die Transaktion sagen, erfahren Sie in obiger Fotostrecke. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren