Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Helaba-Tochter steigt bei Nachhaltigkeitsspezialisten ein

Helaba Digital, die Beteiligungsgesellschaft der Helaba, hat sich am Nachhaltigkeitsratinganbieter Arabesque S-Ray beteiligt und ist damit in guter Gesellschaft.

teaser.jpg
© robert / stock.adobe.com

Der Bedarf an Nachhaltigkeitsratings steigt, entsprechende Anbieter stehen vor einer goldenen Zukunft. Das ist wohl auch der Grund, dass die Helaba Digital GmbH & Co KG bei Arabesque S-Ray GmbH, einem weltweit führenden Anbieter von Nachhaltigkeitsratings, einsteigt. Darüber informiert die Helaba per Aussendung. Arabesque S-Ray verbindet laut Helaba Big Data mit Instrumenten auf Basis künstlicher Intelligenz zur Bewertung der Nachhaltigkeit von mehr als 7.000 Unternehmen weltweit. An dem Unternehmen mit Sitz in Frankfurt halten bereits Allianz X, Commerz Real, DWS und das Land Hessen Anteile. Erklärtes gemeinsames Entwicklungsziel sei es, neuen Dienstleistungen zur Marktreife zu verhelfen.

Große Begeisterung
„Die Ausrichtung von S-Ray hat uns von Beginn an begeistert“, begründen Lucie Haß und Philipp Kaiser, Geschäftsführer von Helaba Digital, das Investment. „Die Beteiligung verstärkt unser Bekenntnis zu nachhaltigem Handeln und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Kunden auf dieser Basis neue Geschäftsansätze zu entwickeln“, so Haß. Durch die flexible Ausrichtung der Software könne S-Ray kurzfristig auf die sich schnell verändernden relevanten Kriterien für ein Nachhaltigkeitsrating reagieren. Kaiser ist zuversichtlich, dass die Herangehensweise von S-Ray einen Standard in der Nachhaltigkeitsbewertung setzen wird.

Nachhaltigere Wirtschaftsordnung
„Klimawandel, Menschenrechte sowie die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen - die Sustainable Development Goals (SDGs) - sind einige der Kernthemen, mit denen sich die Gesellschaft in den nächsten Jahrzehnten beschäftigen wird. Der Unternehmens- und Finanzsektor kann einen entscheidenden Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsordnung leisten“, sagte Andreas Feiner, CEO der Arabesque S-Ray GmbH. „Verlässliche Daten sind dafür eine Grundvoraussetzung und diese stellen wir vom Finanzplatz Frankfurt aus weltweit zur Verfügung.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren