Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Helaba: ESG-Linked-Loan für CHG-Meridian

CHG-Meridian erhält 50 Millionen Euro im Rahmen einer ESG-konformen Sparkassen-Konsortialfinanzierung arrangiert von der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die Konditionen des ESG-Linked-Loans basieren auf dem EcoVadis Sustainability Score von CHG-Meridian.

adobestock_429330415__grn_nachhaltigkeit_tong2530.jpg
© tong2530 / stock.adobe.com

Der Technologiemanager und Finanzexperte CHG-Meridian hat erstmalig zusammen mit der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen eine Sparkassen-Konsortialfinanzierung aufgesetzt, die an ESG-Kriterien gekoppelt ist. Damit weitet das international tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Weingarten sein Nachhaltigkeitsengagement auf den Bereich der eigenen Finanzierung aus. Basis des Modells ist das aktuelle Silber-Rating von CHG-Meridian bei EcoVadis. Darüber informiert per CHG-Meridian Aussendung.

Das Darlehen wird über fünf Jahre zurückgeführt und sichert attraktive Konditionen für die
Refinanzierung des Neuinvestitionsvolumens von CHG-Meridian. Das Besondere darin ist: Die
Zinshöhe der Konsortialfinanzierung ist an den EcoVadis Sustainability Score gekoppelt, der
jährlich die vier Themenbereiche Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik sowie
nachhaltige Beschaffung bewertet. Aktuell ist CHG-Meridian mit Silber ausgezeichnet. Damit gehört die Unternehmens-Gruppe zu den besten 25 Prozent aller von EcoVadis bewerteten Unternehmen.

Nachhaltigkeit rechnet sich
„Je nachhaltiger wir als Finanzierungspartner agieren, desto niedriger fallen die Kosten für
unser Darlehen aus. Damit hat unser Modell Signalwirkung, denn es vereint das Beste aus
beiden Welten, da nachhaltiges Wirtschaften keinen Verzicht bedeutet, sondern sich direkt
auszahlt”, sagt Ulrich Bergmann, Finanzvorstand von CHG-Meridian.

Sowohl mit der Helaba als Konsortialführerin als auch den beteiligten Sparkassen aus deren
Geschäftsgebiet pflegt CHG-Meridian  laut Eigenbekunden seit Langem eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. In den vergangenen Jahren konnten die Partner regelmäßig vergleichbare Syndizierungen  auflegen und erfolgreich platzieren – jetzt erstmals unter Berücksichtigung weltweit geltender ESG-Kriterien.

„Wir haben sehr positive Rückmeldungen von den Investoren auf unser neues Modell erhalten“, sagt Bergmann. „Die Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft fordert von uns neue, kreative Lösungen, die Nachhaltigkeits- und Finanzierungsstrategien zusammenbringen.“

"langfristige und gleichzeitig pragmatische Lösung"
Nachhaltige Finanzierungsmodelle schaffen neue Reize, sagt auch Hans-Dieter Kemler,
Mitglied des Vorstands der Helaba: „Die Vergabe und Ausgestaltung an ESG-Kriterien
gekoppelter Darlehen ist eine langfristige und gleichzeitig pragmatische Lösung, als Bank und
Finanzierungspartnerin Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen und nachhaltige
Geschäftsmodelle zu fördern.“ (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren