Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Heißes Gerücht: Buffett kauft sich erstmals in indisches Start-up ein

Berkshire Hathaway hat zugestimmt, eine Beteiligung an Paytm, Indiens größter Marke für digitale Zahlungen, zu kaufen, wie Informanten Bloomberg berichten. Für Warren Buffett wäre es der erste Vorstoß in die Start-Ups des Landes.

buffett.jpg
Warren Buffett geht offensichtlich neue Wege.
© Daniel Acker / Bloomberg

Buffett wird drei bis vier Prozent an One97 Communications übernehmen, womit das Unternehmen mit mehr als zehn Milliarden US-Dollar bewertet wäre, sagten die um Diskretion ersuchenden Informanten. Eine formelle Ankündigung könnte in den nächsten Tagen kommen, hieß es weiter.

One97 Communications, gegründet von Milliardär Vijay Shekhar Sharma, betreibt die Marke Paytm und ist der führende Anbieter in Indiens boomendem digitalen Zahlungsmarkt. Buffett würde sich einer hochkarätigen Gruppe anschließen, die in Sharmas Unternehmen investiert hat, darunter Masayoshi Sons SoftBank Group und Jack Mas Alibaba Group Holding sowie Ant Financial.

One97 hält 49 Prozent an Paytm Payments Bank, die in Indiens Markt für digitale Zahlungen führend ist. Der Online-Händler Paytm Ecommerce, der ebenfalls von Sharma gegründet wurde, teilt sich den Markennamen mit One97 und betreibt die Online-Handelsplattform Paytm Mall, die alles Mögliche, von Smartphones bis zu Mode verkauft. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren