Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Genossenschaftsbanken: Weitere Fusion bekannt geworden

In Schwaben bahnt sich eine weitere Fusion im genossenschaftlichen Bankenbereich an. Wie jetzt bekannt wurde, will sich die VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu mit der Augsburger Augusta Bank zusammenschließen.

fotolia_133168794_bongkarn.jpg
© bongkarn / stock.adobe.com

Mit einer Bilanzsumme von rund 1,6 Milliarden Euro (Stand 31.12.2016, neuere Zahlen wurden noch nicht veröffentlicht) sind die Kaufbeurener dabei nur etwas größer als die Augsburger Augusta Bank, die über eine Bilanzsumme von rund 1,4 Milliarden Euro verfügt.

Durch die Fusion würde die größte Volksbank in ganz Schwaben entstehen. Da sich die Geschäftsgebiete nicht überschneiden, sind weder Filialschließungen noch ein Mitarbeiterabbau geplant.

Die fusionierte Bank soll unter dem Namen VR Bank Augsburg-Ostallgäu firmieren. Augsburg soll Sitz der Genossenschaftsbank sein, die Verwaltungsstandorte Marktoberdorf und Kaufbeuren aber erhalten bleiben.

Berichten zufolge soll sich der neue Vorstand von derzeit sechs auf vier Mitglieder verkleinern. Die Fusion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der jeweiligen Vertreterversammlungen. (mh)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen