Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Franklin Templeton gründet Investmentinstitut

Die US-amerikanische Fondsgesellschaft geht mit ihrem eigenen Investmentinstitut an den Start und beruft Stephen Dover zu dessen Leiter. Dovers alte Funktion übernimmt der CEO von ClearBridge Investments.

Jennifer Johnson, Vorstandschefin von Franklin Templeton
Jenny Johnson, Franklin Templeton
© Franklin Templeton

Franklin Templeton hat ihr eigenes Investmentinstitut gegründet. Dieses soll den Wissensvorsprung des Unternehmens als Informationsquelle für globale Märkte nutzen und zu einer innovativen Drehscheibe für Forschung und Wissensaustausch werden. Stephen Dover, derzeit Head of Equities bei Franklin Templeton, wurde zum Chief Market Strategist und Leiter des Investment Institute ernannt. Zudem wird Terrence Murphy zusätzlich zu seiner bisherigen Aufgabe als CEO von ClearBridge Investments neuer Head of Equities bei Franklin Templeton. Darüber informiert der Vermögensverwalter per Aussendung.

Dover und Murphy werden ihre neuen Rollen am 1. Februar 2021 antreten. Beide berichten direkt an Jenny Johnson, President und CEO von Franklin Templeton.

Aufgaben des Franklin Templeton Investment Institute
Das Franklin Templeton Investment Institute soll als Kompetenzzentrum dienen, um die globale Investmentexpertise und die umfangreichen internen Research-Kapazitäten des Unternehmens zu bündeln.

In seiner neuen Rolle als Chief Market Strategist und Head of Franklin Templeton Investment Institute wird Dover Marktbeobachtungen für das Unternehmen liefern und die Geschäfte des Investment Institute leiten. Seine Aufgabe ist es ausdrücklich auch, die Veröffentlichung von Research-Ergebnissen über verschiedene Kanäle aktiv zu fördern, darunter maßgeschneiderte Datenanalysen, eigene Inhalte und akademische Partnerschaften.

„Das Franklin Templeton Investment Institute wird unsere umfangreichen Research-Kapazitäten und globalen Marktkenntnisse zusammenführen, um eine Drehscheibe für den Wissensaustausch zwischen den verschiedenen eigenständigen Specialized-Investment-Managern des Unternehmens zu schaffen“, so Dover. „Die oberste Aufgabe des Investment Institute wird es sein, Research und datengestützte Erkenntnisse für unsere Kunden bereitzustellen, um ihnen zu helfen, durch die Finanzmärkte zu navigieren, ausgestattet mit den Erkenntnissen unserer vielfältigen Investmentexpertise.“

Ernennung zum Head of Equities
Murphy wird seine Rolle als CEO bei ClearBridge, einem unabhängigen Specialized-Investment-Manager innerhalb von Franklin Templeton, parallel zu seiner neuen Aufgabe beibehalten. Er wird Mitglied des Franklin Templeton Executive Committee und sich auf die strategische Ausrichtung und das operative Management des Franklin-Templeton-Aktiengeschäfts konzentrieren.

Murphy wird die Teams Franklin Equity, Franklin Mutual Series, Templeton Global Equity and Edinburgh Partners, Franklin Templeton Emerging Markets Equity und Local Asset Management Developed Markets Equity leiten, zu denen mehr als 250 Investmentexperten gehören. Diese verwalten eine breite Palette von Aktienstrategien für private und institutionelle Investoren weltweit. Dabei behalten diese Teams ihre individuellen Investmentprozesse und Eigenständigkeit. Murphy wird die übergeordnete Zusammenarbeit im gesamten Aktiengeschäft fördern, um für die Kunden alle Erkenntnisse nutzen zu können. Dies wird jedoch nichts an seiner Rolle als CEO von ClearBridge oder an den Geschäften der anderen selbständigen Specialized-Investment-Management-Organisationen ändern.

"... einzigartige Analysen und Research"
„Mit diesen Stellenbesetzungen und dem Start des Investment Institute konzentrieren wir uns auf das, was unser Unternehmen auszeichnet: einzigartige Analysen und Research von Experten in über 70 Büros rund um den Globus“, sagt Jenny Johnson, President und CEO von Franklin Templeton. „In dieser Zeit großer Unsicherheit sind wir bestens positioniert, um unseren Kunden Hilfestellungen inmitten des Chaos zu geben. Um welche Themen und Regionen es sich auch immer handelt: Wir werden unterschiedliche Perspektiven und spezifische Analysen zusammenstellen, um unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen. Ich freue mich sehr, dass Stephen Dover diese neue Aufgabe übernehmen wird.“

„Terrence Murphy hat bei ClearBridge phänomenale Arbeit geleistet und ich bin sicher, dass er auch in dieser erweiterten Rolle sehr erfolgreich sein wird“, so Johnson weiter. „Ganz allgemein zeigen diese Stellenbesetzungen, dass wir das Unternehmen voranbringen, indem wir die Talente nutzen, die in unserer Organisation arbeiten.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren