Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Foresight setzt nächsten Expansionsschritt

Die britische Foresight Group stärkt ihre europäische Präsenz mit der Eröffnung einer neuen Kapitalverwaltungsgesellschaft (AIFM) in Luxemburg und will damit leichter mit europäischen Großanlegern ins Geschäft kommen.

brexit-teaser.jpg
© ty

Die Foresight Group, ein führender unabhängiger Infrastruktur- und Private-Equity-Investmentmanager hat mit der Eröffnung der neuen luxemburgischen Kapitalverwaltungsgesellschaft („AIFM“) ihr viertes internationales Büro eröffnet. Die neue AIFM-Genehmigung soll es Foresight ermöglichen, die Bedürfnisse seiner EU-Investorenbasis zu erfüllen und seine Präsenz in Kontinentaleuropa zu stärken.

Foresight verwaltet derzeit zwei in der EU domizilierte Fonds, den Foresight Italian Green Bond Fund („IGB“) in Höhe von 75 Millionen Euro und den EU-Taxonomie validierten ca. 430 Millionen Euro schweren Foresight Energy Infrastructure Partners („FEIP“). Darüber informiert die Gesellschaft per Aussendung.

Reaktion auf den Brexit
Dieser strategische Meilenstein in der Expansion von Foresight zeige laut eigenen Angabe das Engagement des Unternehmens, die Kontinuität der Bereitstellung von Vermögensverwaltung innerhalb der EU nach dem Brexit sicherzustellen. Luxemburg hat sich zu einem Schwerpunkt entwickelt und war daher die natürliche Wahl für Foresights in der EU ansässige Kapitalverwaltungsgesellschaft, um weiterhin einen stabilen regulatorischen und konformen Investitionsrahmen zu bieten.

Das Luxemburger Büro wird von Adela Baho und Jasper Jansen geleitet, die als Direktoren und Geschäftsführer zu Foresight gestoßen sind und zusammen über fast 40 Jahre Erfahrung im Fondsmanagement verfügen. Adela und Jasper waren federführend bei der Erlangung der AIFM-Genehmigung in Luxemburg und sollen mit ihrer Expertise maßgeblich dazu beitragen, die Anlageziele von Foresight in Kontinentaleuropa zu erreichen. (aa)

---

Über die Foresight Group:
Foresight ist ein führender unabhängiger Infrastruktur- und Private-Equity-Investmentmanager, der seit mehr als 35 Jahren Investmentfonds im Auftrag von Instituten und Privatkunden verwaltet.

Foresight verfügt über ein verwaltetes Vermögen von ca. 6,8 Milliarden Pfund wovon 3,7 Milliarden Pfund auf die Infrastruktur für erneuerbare Energien entfallen. Derzeit verwaltet das Unternehmen weltweit mehr als 290 Infrastrukturanlagen mit einer Gesamtkapazität von 2,7GW.

Foresight hat seinen Hauptsitz in London und regionale Niederlassungen in Manchester, Nottingham, Edinburgh, Cambridge, Milton Keynes, Leicester und Guernsey sowie internationale Büros in Sydney, Rom, Madrid und Luxemburg.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren