Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

EdRAM treibt Zusammenlegung von Geschäftsbereichen voran

Edmond de Rothschild (EdRAM) stellt seine spezialisierten Immobilien-Tochtergesellschaften unter ein gemeinsames Management und bündelt seine Investment-Plattformen.

8.jpg
© gguy / stock.adobe.com

Man unterstreicht damit seine Ambition als High Conviction-Vermögensverwalter mit einem kohärenten Lösungsangebot, das gleichermaßen für langfristige Wertschöpfung und klare Überzeugungen steht. 

Konvergenz
Im Rahmen der Konvergenzstrategie gibt Edmond de Rothschild mehrere Beförderungen und Neueinstellungen bekannt und erreicht dadurch zwei Ziele: Einmal werden die drei spezialisierten Immobilien-Tochtergesellschaften unter ein gemeinsames Management gestellt.
Die Investment-Sparten Private Equity, Real Estate und Asset Management werden gebündelt, um so ein ganzheitliches Lösungsangebot für alle Anlageklassen zu schaffen.

Neue Struktur für noch mehr Kontinuität und Synergien-Hebung
Im Rahmen der Umstrukturierung wurden zwei neue Deputy CEO-Positionen geschaffen:  Christophe Caspar kam am 1. November 2018 als Deputy CEO für Asset Management zu EdRAM und ist für die Managementprozesse verantwortlich. Seine Kompetenz und Erfahrung im Asset Management und im Private Banking bedeuten eine Stärkung für die Managementprozesse und werden die Zusammenarbeit von Asset Management und Private Banking unterstützen. Christophe Caspar ist Mitglied des Asset Management Executive Board von Edmond de Rothschild und hat seinen Dienstsitz in Genf. Er berichtet an Vincent Taupin, Global CEO Asset Management und Chairman des Edmond de Rothschild (France) Executive Board.

Zwei stellvertretende CEOs installiert
Gad Amar, bislang Head of Business Development bei EdRAM, wurde zum Deputy CEO für Asset Management ernannt und übernimmt die Verantwortung für den Vertrieb. In seiner neuen Position wird Gad Amar mehr Verantwortung übernehmen und unter anderem international exklusive Partnerschaften aufbauen.

Neuer Leiter Immobiliengeschäft
Pierre Jacquot wurde zum Leiter des Immobiliengeschäfts der Gruppe und Mitglied des Asset Management Executive Committee ernannt. In seiner neuen Position soll er die Synergien zwischen den Immobiliengesellschaften (Orox, Cording und Cleaveland) stärken und die Konvergenz mit weiteren Aktivitäten der Asset Management- und Private Banking-Bereiche weiter voranbringen. Die Immobiliensparte verwaltet ein Anlagevermögen von mehr als zehn  Milliarden Euro und bildet eine der Kernkompetenzen von Edmond de Rothschild.

Weitere Beförderung
Johnny El Hachem, Managing Director von Edmond de Rothschild Private Equity, wurde zum Mitglied des Asset Management Executive Committee ernannt. Die Private Equity-Lösungen von Edmond de Rothschild setzen sich deutlich von marktüblichen Ansätzen ab. Der Bereich Private Equity verwaltet ein Dutzend Themen- und Nischenstrategien, die langfristig Wert schaffen. Mithilfe der Asset Management-Vertriebsteams kann die Sparte in Zukunft noch stärker wachsen.

EdRAM, ein aktives Haus mit klaren Überzeugungen
Dank der neuen Struktur kann Edmond de Rothschild seinen institutionellen und privaten Kunden ein kohärentes und differenziertes Lösungsangebot bieten, das langfristige Wertzuwächse ermöglicht. Damit positioniert sich die Gesellschaft mehr denn je als aktiver Vermögensmanager und Investmenthaus mit klaren Überzeugungen. (kb)

 

 

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren