Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller schreibt Mid-/Large-Cap-Mandat aus

Ad

Asset Manager für Mid- & Large-Caps gesucht: Das ausgeschriebene Volumen beträgt zwischen 10 und 25 Millionen Euro. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Edmond de Rothschild-Infrastructure-Debt-Plattform prosperiert

Die Edmond de Rothschild Infrastructure Debt-Plattform hat jüngst die 1,6 Milliarden-Euro-Marke geknackt. Dafür verantwortlich waren die Gelder institutioneller Investoren.

dusch_jean-francis_edram_02016_querformat.jpg
Jean-Francis Dusch, Managing Director, BRIDGE CIO bei Edmond de Rothschild Asset Management
© Edmond de Rothschild Asset Management

Infrastructure Debt scheint bei Investoren derzeit en vogue zu sein. Immerhin beläuft sich das  Anlagevermögen der Edmond de Rothschild Infrastructure Debt-Plattform mittlerweile auf 1,6 Mrd. Euro. Somit hat sich das Vermögen seit dem ersten Closing von BRIDGE I im Jahr 2014 mit einem Zeichnungsvolumen von 400 Millionen Euro vervierfacht. Darüber berichten die Franzosen in eigener Sache.

Der vierte Infrastructure Debt-Fonds besteht aus zwei Teilfonds: BRIDGE IV Senior Energy Transition ist ein Investment Grade Senior Secured Debt Fonds mit TEEC-Label, BRIDGE IV Higher Yield strebt höhere Renditen bei höherem Risiko an.

BRIDGE IV hat bereits drei Transaktionen abgeschlossen. Zwei dieser Projekte mit einer Rendite von insgesamt 6,2 Prozent gehören zum BRIDGE IV Higher Yield Portfolio.

„Das erste Closing von BRIDGE IV mit drei Investments unterstreicht unsere Fähigkeit zur Finanzierung der Realwirtschaft und stärkt unsere Position als Branchenführer“, sagt Jean-Francis Dusch, Managing Director, BRIDGE CIO bei Edmond de Rothschild Asset Management.

Das BRIDGE Investment Team in London hat seinen schnellen Investitionsrhythmus auch in diesem Jahr fortgesetzt und insgesamt 170 Millionen Euro in sechs Projekte in den Bereichen erneuerbare Energien, Telekom, Lagerung von Rohstoffen und Fernwärmekonzessionen investiert.

BRIDGE IV wurde für institutionelle Anleger in Europa entwickelt. Genau wie BRIDGE II und BRIDGE III zeichne sich der neue Fonds laut Gesellschaftsangaben durch niedrige Solvency II-Ratios aus. Der nach Luxemburger Recht regulierte Fonds strebt ein Anlagevermögen von 500-750 Millionen Euro an. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen