Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Ohne Umwege zu Private Assets

Weltweit verwaltet Schroders über EUR 29 Mrd. in Private Assets. Das Produktspektrum umfasst dabei Immobilien, Private Equity, ILS, Infrastrukturanlagen und Privat Debt. Meiden Sie Umwege - hier mehr erfahren!

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

DWS will klimaresistentere Infrastrukturinvestionen fördern

Die Deutsche Bank-Fondstochter unterstützt die Förderung klimaresistenter Infrastrukturinvestitionen.

esg4.jpg
© Romolo Tavani / stock.adobe.com

Die DWS unterstützt zusammen mit mehr als 30 weiteren Institutionen die Coalition for Climate Resilient Investment (CCRI). Die CCRI strebt einen Paradigmenwechsel hin zu einer klimaresistenteren Weltwirtschaft an. Hierfür sollen Klimarisiken in den Entscheidungsprozess von Infrastrukturinvestitionen eingebunden werden. Dieser Zusammenschluss von Vermögensverwaltungsunternehmen mit einem Vermögen  von insgesamt fünf Billionen US-Dollar ist der erste seiner Art und schließt auch Regierungen und multilaterale Organisationen mit ein. Die Initiative wurde erstmals auf dem UN-Klimagipfel in New York vorgestellt.

"Wir fühlen uns geehrt, der Coalition for Climate Resilient Investments beizutreten und deren Ziele zu unterstützen. Die DWS setzt sein gesamtes Fachwissen ein, um Kapital in klimaresistente Infrastruktur zu bringen. Die klimabeständige Gestaltung aktueller und zukünftiger Infrastrukturanlagen ist ein wesentlicher Bestandteil unserer umfassenden ESG-Investitionsstrategie", erklärt DWS-CEO Asoka Wöhrmann.

ESG und Nachhaltigkeit im weitesten Sinne sind für die DWS von größter Bedeutung. Als treuhänderische Vermögensverwalterin engagiert sich der Asset Manager laut eigenem Bekdungen seit langem dafür, dass seine Kunden nachhaltige Entscheidungen treffen können. Die Gesellschaft habe sich der Integration von ESG- und generationenbezogenen Themen wie Klimarisiko in die Anlagestrategie, Asset Allocation und Governance- und Stewardship-Aktivitäten sowie das Risikomanagement verschrieben.

Die DWS sieht sich seit langem als eine warnende Stimme des Klimawandels. Seit 2009 unterzeichnet die Fondsgesellschaft ununterbrochen die Erklärung der Institutional Investor Group on Climate Change (IIGCC), einer europäischen Investorengruppe für die Zusammenarbeit zum Klimawandel. Die DWS setzt sich für eine erfolgreiche, kohlenstoffarme Zukunft ein. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren