Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

DWS soll neue interne Greenwashing-Untersuchung starten

Die Fondstochter der Deutsche Bank habe angesichts der Ermittlungen in den USA und Deutschland eine neue interne Prüfung von Greenwashing-Vorwürfen in Auftrag gegeben, ist aus gut unterrichteten Kreisen zu hören.

8.jpg
© Fotoschlick / stock.adobe.com

Die DWS Group habe die US-Kanzlei Sullivan & Cromwell mit der neuen Untersuchung beauftragt, berichten Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind. Die neue Prüfung habe zu tun mit den Ermittlungen der Securities & Exchange Commission und der Bafin aufgrund von Vorwürfen, die die frühere ESG-Chefin Desiree Fixler erhoben hat, berichtete Bloomberg.

Die DWS hat Sullivan & Cromwell mandatiert, sie in den SEC-Ermittlungen zu vertreten, sagten die Personen. Aus diesem Mandat resultierte der Folgeauftrag, eine forensische Prüfung der ESG-bezogenen Behauptungen durchzuführen.

Die DWS, die die Vorwürfe stets zurückgewiesen hat, hatte zunächst PwC mit einer Überprüfung beauftragt, die ergab, dass der Fondsmanager kein Greenwashing betrieben hatte. Ein Sprecher der DWS lehnte eine Stellungnahme ab. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren