Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Finanzmarkt-Ausblick 2020

Ad

Wie geht es 2020 weiter mit der Weltwirtschaft und was bedeutet der Führungswechsel an der EZB-Spitze für die europäische Geldpolitik? PIMCO-Chefökonom Joachim Fels erläutert im Video den Konjunkturausblick und die Schlussfolgerungen für die Asset-Allokation.

Anzeige
Advertisement
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Diese 10 Dow-Jones-Giganten wollen auf Blockchain-Zug aufspringen

Das Potenzial für Blockchain-Anwendungen ist mittlerweile so groß, dass sogar einige der führenden multinationalen Unternehmen der USA ihre Anwendung testen oder Patente auf Basis dieser Technologie anmelden.

teaser.jpg
Zehn globale Big Player, die mit der Blockchain experimentieren – einfach weiterklicken!
© Sashkin / stock.adobe.com

Die Blockchain ist das digitale, verteilte und dezentrale Verzeichnis, das Transaktionen transparent und unveränderlich erfasst, ohne dass ein Finanzintermediär benötigt wird. In noch einfacherem Deutsch: Ein transparentes Mittel, um Geld von einer Partei zur anderen zu transferieren oder Daten aufzuzeichnen, ohne dass eine Bank oder ein Dritter benötigt wird. Es bedeutet auch, dass Daten auf Computern auf der ganzen Welt gespeichert werden – im Gegensatz zu einem zentralen Hub. Das soll sicherstellen, dass keine einzelne Einheit – sei es ein Unternehmen oder ein Hacker – die Kontrolle über ein Netzwerk erlangen kann, schreibt das Anlegerportal "The Motley Fool".

Viele Entwickler betrachten das aktuelle Zahlungssystem als lückenhaft. Banken können als Dritte auftreten und Gebühren für Transaktionen in ihren Netzen einziehen, während sie gleichzeitig bis zu fünf Werktage für die Abwicklung internationaler Zahlungsvorgänge benötigen – für manche ist das einfach nicht akzeptabel. Mit der Blockchain haben Transaktionen das Potenzial, in Echtzeit oder innerhalb von Sekunden verarbeitet zu werden – zumindest im Hinblick auf Überweisungen. Transaktionen werden auch in eine Bare-Bones-Struktur zerlegt, bei der Finanzinstitute aus der Gleichung herausgenommen werden, was die Transaktionsgebühren reduziert.

Allerdings hat die Blockchain eine Vielzahl von Anwendungen, die über die währungsbasierten Überweisungen hinausgehen. Sie kann verwendet werden, um Lieferketten zu überwachen, Netzwerke zu regulieren, digitale Identitäten zu erstellen, Treueprämien zu erhalten, Energiehandelsplattformen zu verwalten und vieles mehr. Das Potenzial ist so groß, dass sogar einige führende multinationale US-Unternehmen ihre Anwendung testen oder Patente auf Blockchain-Basis anmelden – zehn Beispiele dafür finden Sie in unserer Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren