Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Diese acht Fehler können Ihre Karriere ruinieren

Eine erfolgreiche Laufbahn in der Finanzbranche ist heutzutage alles andere als ein Kinderspiel – zerstört ist die Karriere hingegen geht umso einfacher und schneller.

3.jpg
3. Jobhopping
Viele verschiedene Jobs in kurzer Zeit kommen bei kaum einem Arbeitgeber gut an. Dabei wird ein rascher Jobwechsel am Karrierebeginn eher akzeptiert als später. Es lässt sich aber kaum beziffern, wie viele Wechsel angemessen sind. "Ein solcher Rhythmus liegt im Auge des Betrachters", meint Belden. "Was Konservative für zu rasche Wechsel halten, kann von Progressiven positiv bewertet werden", sagt er. Im Regelfall solle ein Wechsel nur aus nachvollziehbaren Gründen erfolgen. "Die Frage, warum ein Wechsel erfolgt, ist wichtiger als wann", betont Belden.
© Sven Hoffmann / stock.adobe.com

Angesichts der angespannten Situation auf dem Arbeitsmarkt für Finanzprofis lässt sich ein Karriere-Fauxpas kaum noch mit einem Jobwechsel beheben, schreibt "Efinancialcareers". Schon kleinste Fehltritte können sich übel rächen.

Das Finanzjob-Portal hat daher zusammengestellt, welche Fehler Sie bei einem strategischen Karriereaufbau in der Finanzindustrie tunlichst vermeiden sollten – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren