Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Die zehn außergewöhnlichsten Geldscheine der Welt

Geld regiert die Welt? Schon möglich. Ein genauer Blick auf die Banknote lohnt allemal, bevor man sie ausgibt. Denn außer der Gefahr, eine "Blüte" in Händen zu halten, gibt es eine Reihe von Geldscheinen, die generell für Furore sorgen – oder gesorgt haben.

groesste.jpg
Der Größte
Die von ihren Ausmaßen voluminöseste Banknote der Welt (ebenfalls laut "Guinnessbuch der Rekorde") hat 1998 die Philippinische Zentralbank herausgegeben. Sie misst 22 mal 33 Zentimeter und ist eine Sondernote, die an die Unabhängigkeitserklärung des südostasiatischen Landes erinnern soll.
© wheninmanila.com

Eigentlich sollte er längt aus dem Verkehr gezogen sein, doch bei vielen EU-Bürgern ist er weiterhin beliebt. Die Rede ist vom 500-Euro-Schein. Gerade in Krisenzeiten halten Menschen gerne an Bargeld fest. Auf der Internet-Auktionsplattform Ebay jedenfalls werden 500-Euro-Scheine eifrig angeboten und gekauft, zum Teil deutlich über dem Nennwert, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) unlängst feststellte. So seien Gebote von 510 oder 530 Euro pro Banknote keine Seltenheit. Ab und zu tauchten sogar Inserate zu deutlich höheren und teils geradezu bizarren Preisen auf, etwa 610 oder 777,77 Euro. 

Skurrilitäten wie diese sind in der Bargeldwelt gar nicht so selten, wie mancher denkt. Außergewöhnliche Geldscheine, die aus verschiedensten Gründen Berühmtheit erlangten, gibt es zuhauf – wie unsere Fotostrecke oben beweist. (ps/mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren