Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Die neun fatalsten Fettnäpfchen in Jobinterviews

Wer eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch erhält, sollte sich im Vorfeld mögliche Fragen und Antworten genau überlegen – auch jene, die man tunlichst vermeiden sollte.

4.jpg
4. Zu hohe Gehaltsangaben machen
Nach von Ciriacy-Wantrups Erfahrung wird besonders häufig bei den Gehaltsangaben gemogelt. Die meisten Kandidaten würden ihr tatsächliches Gehalt mit einem Aufschlag versehen. Da aber Headhunter und Arbeitgeber oft einen guten Überblick über das Gehaltsniveau in den fraglichen Sektoren besitzen, gehe dies regelmäßig nach hinten los. "Wenn ich einen Kandidaten von den Big Four mit so und so vielen Jahren Berufserfahrung habe, dann kann ich bis auf tausend Euro genau sagen, was er verdient", warnt von Ciriacy-Wantrup. Besonders prekär sei es, wenn der Kandidat dem Personalberater vorab eine andere Zahl genannt habe als im Vorstellungsgespräch selbst. Denn diese Information gebe der Recruiter an seinen Auftraggeber weiter, womit die Schummelei rasch auffliege. "Das ist dann fatal", kommentiert von Ciriacy-Wantrup.
© fotogestoeber / stock.adobe.com

Auch bei Vorstellungsgesprächen gilt: Manchmal ist weniger einfach mehr! Daher ist es ratsam, in Jobinterviews lieber das eine oder andere Mal den Mund zu halten, als zu viel – oder gar etwas Unpassendes – auszuplappern. Das Finanzjob-Portal "Efinancialcareers" hat Personalprofis befragt, welche Aussagen, Verhaltensweisen und Fragen ganz sicher in kein Bewerbungsgespräch gehören – das Ergebnis finden Sie in unserer Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren