Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Deutsche Investment stellt gleich mehrere Weichen für die Zukunft

Die Immobiliengeschäft informiert über eine Umwandlung in eine Aktiengesellschaft und die daraus resultierende Besetzung von Vorstand und Aufsichtsrat wie auch auch die Neupositionierung ihrer Marke. Der Hauptgesellschafter ist nun auch Hauptaktionär.

ag.jpg
© Smith / stock.adobe.com

Deutsche Investment hat die Umwandlung zu einer Kapitalverwaltung Aktiengesellschaft vollzogen. Die Aktiengesellschaft ohne Börsennotierung stärkt mit dem Formwechsel die eigene Basis, ohne dabei die Inhaberstruktur um Hauptaktionär Enver Büyükarslan zu verändern. Die Vorstandsebene wurde wie folgt definiert: Dirk Meißner ist Vorstandsvorsitzender der Deutsche Investment Kapitalverwaltung AG und vervollständigt die Vorstandsebene gemeinsam mit Simon Graf und Andreas Rakel. Darüber informiert die Gesellschaft per Aussendung.

Über die Führungskader
Meißner arbeitet seit über 20 Jahren in Führungspositionen für die Immobilienwirtschaft. Von 2011 bis 2020 war er in der ZBI Gruppe tätig, zuletzt als Vorstandsvorsitzender der Kapitalverwaltungsgesellschaft ZBI Fondsmanagement, bevor er als Geschäftsführer bei Deutsche Investment einstieg.

Graf agierte bisher unter anderem bei HSH Real Estate, Patrizia GewerbeInvest sowie zuletzt als CFO der DSK-BIG-Gruppe. Er begleitete die Deutsche Investment zum Aufbau bereits über sechs Jahre hinweg mit und kehrte im August als Geschäftsführer zurück.

Seit Oktober vervollständigt Rakel die Managementebene und verantwortet nun als Vorstandsmitglied das Ressort Risikomanagement. Rakel ist seit 2013 im Immobilien- und Investmentmanagement tätig und arbeitete zuletzt in leitenden Positionen innerhalb der Patrizia Group, bevor er 2020 Teil der Deutsche Investment wurde.

Weitere personelle Veränderungen fanden im Aufsichtsrat der Deutsche Investment statt. Seit 1. September bekleidet ein Immobilien-Expertenteam das Kontrollgremium der Deutsche Investment unter dem Vorsitz von Andreas Lehner.

Lehner ist selbstständiger Partner der Hohlbein & Cie. Consulting und verantwortet das Ressort Investment-Kapitalstrukturierung/-beschaffung. Als ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Deutsche Wohnen löste er durch eine Neuordnung der Kapitalseite die Deutsche Wohnen von der Deutschen Bank und schuf unter anderem damit die Voraussetzungen für die Deutsche Wohnen als börsennotierte Wohninvestmentplattform.

Die Position als stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende nimmt Cornelia Thaler ein. Sie ist Partnerin der internationalen Anwaltskanzlei Willkie Farr & Gallagher und berät als Head of Real Estate schwerpunktmäßig Immobilieneigentümer, -entwickler, Investoren und Banken in komplexen Immobilienangelegenheiten. Unter anderem war sie über 24 Jahre Partnerin bei Clifford Chance. Komplettiert wird das Gremium durch Ulrich Jacke FRICS, ehemals Mitglied der Geschäftsführung sowie Gesellschafter der Dr. Lübke & Kelber GmbH. Er führte das Unternehmen gemeinschaftlich von 1999 bis zum Ende seiner beruflichen Laufbahn im Jahr 2019. Seit 1994 ist er Mitglied im Berufsverband RICS, übernahm dort von 2008-2009 den Vorstandsvorsitz.

Profil geschärft
„Deutsche Investment hat sich in den vergangenen Jahren wesentlich verändert. Wir haben unser Profil geschärft, strategisch, finanziell und menschlich. Jetzt sind wir an dem Punkt angekommen, wo wir sagen können: mit dieser Grundlage blicken wir zuversichtlich in eine erfolgreiche Zukunft und verfolgen entschlossen unsere Wachstumsstrategie.“, sagt Enver Büyükarslan, Hauptaktionär der Deutsche Investment Kapitalverwaltung.

Neue Positionierung der Marke
Diese Veränderungen nahm Deutsche Investment zum Anlass, die Marke neu zu positionieren. „Veränderungen setzen Zeichen und diese sollen sichtbar sein. Wir legen jetzt den Fokus auf das Wesentliche: der Mensch im Mittelpunkt, die Immobilie als Kernkompetenz und die Zukunft immer im Blick. Unser Team vereint Fachkompetenz mit Menschlichkeit, Effizienz mit Nachhaltigkeit und Seriosität mit Sympathie. Und genau das trägt das neue Markenbild der Deutsche Investment nach innen und außen.“, erklärt Tamara Martin, Leiterin Marketing & PR der Deutsche Investment Gruppe. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren