Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

DC Values heißt zukünftig Values Real Estate und setzt mehr auf Instis

Die deutsche Immobiliengesellschaft setzt auf mehr Unabhängigkeit und erhöht die Schlagzahl im Geschäft mit institutionellen Investoren.

Dr. Carsten Fischer, Geschäftsführender Gesellschafter und Mitgründer der Values Real Estate
Dr. Carsten Fischer, Values Real Estate
© Values Real Estate

Großanleger haben im Bereich Immobilien mit einer „neuen“ Gesellschaft zu tun: Denn der Projektentwickler und Investor DC Values heißt ab sofort Values Real Estate und geht dabei eigene Wege. Mit der hauseigenen KVG bietet Values Real Estate Investoren zudem sämtliche immobilienwirtschaftliche und fondsspezifische Managementleistungen nun aus einer Hand an. „Die neue Marke unterstreicht die Unabhängigkeit von der Dahler & Company Group. Sie ist das Ergebnis unseres eigenständigen dynamischen Wachstumspfades, den wir seit unserer Gründung im Jahr 2010 eingeschlagen haben“, sagt Dr. Carsten Fischer, Geschäftsführender Gesellschafter und Mitgründer der Values Real Estate. Values Real Estate baut dabei auch weiterhin auf das Commitment seiner Gesellschafter um die Hamburger Unternehmerfamilie John Jahr, wie die Gesellschaft in ihrer Aussendung betont.

Mehr als eine Milliarde Euro trockenes Pulver
„Wir sind inzwischen auch im institutionellen Geschäft stark aufgestellt. Diese strategische Ausrichtung entwickeln wir konsequent weiter, ohne unser traditionelles Projektentwicklungsgeschäft zu vernachlässigen. Unser Fokus liegt auf spezifischen Bestlagen in sämtlichen Risikoklassen mit kurz- bis langfristigem Wertsteigerungspotential. Dafür stehen uns aktuell allein für institutionelle Investments rund 1,1 Milliarden Euro für Ankäufe zur Verfügung“, so Dr. Fischer.

Bekannte institutionelle Investoren sind Kunden
Neben den langjährigen und engen Kundenbeziehungen zu privaten Investoren und Family Offices konnte Values Real Estate einige Exklusivmandate im institutionellen Bereich dazugewinnen, wie in eigener Sache betont wird. Zu ihnen gehören unter anderem die Bayerische Versorgungskammer (BVK), der Konzern Versicherungskammer, Versicherungen und Versorgungswerke sowie mehrere Investoren aus dem Sparkassenverbund.

Spezialfonds Values CBD
Als erstes reguliertes Investmentprodukt der Unternehmensgruppe hat Values Real Estate mit dem Spezialfonds „Values CBD“ ein bundesweit diversifiziertes Geschäftshausportfolio aufgebaut, das über ein Zielvolumen von einer Milliarde Euro verfügt. Rund die Hälfte davon ist bereits investiert. Standorte sind unter anderem Berlin, Hamburg, Leipzig und Dresden. Dabei handelt es sich um Objekte mit Wertsteigerungspotential im Bereich der Projektentwicklung und Value Add.

Weitere Vehikel
Insgesamt liegen Values Real Estate freie Eigenkapitalzusagen in Höhe von rund 600 Millionen Euro vor. Mit diesen Mitteln wird unter anderem in drei neue Fondsvehikel investiert, die von spezialisierten Teams betreut werden. Der Fokus der Fonds liegt auf den Segmenten Geschäftshäuser, Logistik, sowie Ärztehäuser und medizinische Versorgungszentren.

Für den „Values Prime Locations“, der im Auftrag eines begrenzten Kreises institutioneller Investoren in innerstädtische, mischgenutzte Bestlagen der 1A- und 1B-Städte investiert, erwirbt Values Real Estate eine erste Immobilie. Dabei handelt es sich um ein Geschäftshaus in Aachen. Das Objekt liegt an der Stiftstraße inmitten der Fußgängerzone. Es verfügt über eine gewerbliche Mietfläche von 8.200 Quadratmetern sowie ein Parkhaus mit 125 Stellplätzen. Die Mietfläche ist vollständig an C&A vermietet. Das Zielvolumen des „Values Prime Locations“ liegt bei rund 400 Millionen Euro.

Der „Values Health Invest“ verfügt über ein Zielvolumen von 300 Millionen Euro und investiert in zentral gelegene, gemischt genutzte Ärztehäuser und medizinische Versorgungszentren in deutschen Groß- und Mittelstädten. Durch die Übernahme eines auf Logistikimmobilien spezialisierten Teams in die Unternehmensgruppe konnten zudem für das Vehikel „Values Logistikimmobilien Fonds“ erste institutionelle Investoren gewonnen werden. Das Zielinvestment-volumen liegt bei 200 Millionen Euro. Der Spezialfonds fokussiert sich auf Investments im Segment der Logistikimmobilien in Deutschland.

„…spannende Zeiten“
Wie im Falle des Logistikteams will Values Real Estate auch künftig weiteres Know-how zielgerichtet integrieren. „Aus Values Real Estate wird eine Unternehmensgruppe mit spezialisierten Investmenteinheiten“, sagt Fischer und ergänzt: „Wir leben in spannenden Zeiten, die einige Veränderungen mit sich bringen werden. Als Immobilienentwickler, Bestandshalter und Investor schauen wir uns diese Entwicklungen sehr genau an, um sich bietende Chancen zu nutzen.“ (aa)

--

Über Values Real Estate:
Values Real Estate ist ein bundesweit tätiges Projektentwicklungs- und Investmentunternehmen, das zusammen mit Privatinvestoren und institutionellen Kapitalpartnern investiert. Das Unternehmen bildet mit der eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft die komplette Wertschöpfungskette des Immobilienmarktes aus einer Hand ab.  

Values Real Estate fokussiert sich auf die Assetklassen Geschäftshäuser in spezifischen Bestlagen, Hotels, Logistik sowie Ärztehäuser und medizinische Versorgungszentren. Die rund 50 Spezialisten an den Standorten in Hamburg, Berlin, Frankfurt und Grünwald/München verfügen über die jeweilige regionale Marktexpertise. Das aktuell betreute

AuM-Volumen beträgt derzeit rund 1,5 Milliarden Euro. Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 hat die Unternehmensgruppe in Bezug auf ihre Projektentwicklungen und Investments einen Track Record von rund drei Milliarden Euro erfolgreich erworben, entwickelt, umgesetzt und/oder gemanagt.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren