Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Großanleger sucht Immobilien-Manager

Ad

Ein institutioneller Investor sucht einen Manager für ein Immobilien-Mandat mit einem Volumen zwischen 200 und 500 Millionen Euro. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Das war die Investmentkonferenz von Jupiter + Fotogalerie

Die diesjährige Investmentkonferenz von Jupiter Asset Management stieß bei professionellen Marktteilnehmern auf großes Interesse. Dafür verantwortlich war ein umfangreiches Vortragsprogramm, aber auch das anschließende Get-Together.

sheik_-_multi_asset.jpg
Talib Sheikh: „Das leicht verdiente Geld wurde bereits gemacht“
Jupiter AMs Talib Sheikh, seit Juni 2018 Head of Strategy, Multi-Asset, gab im Rahmen der fünften Jupiter-Sturm-Investmentkonferenz eine kurze Markteinschätzung ab. Vor dem Hintergrund des nunmehr zehnjährigen „Jubiläums“ der Lehman-Pleite konstatierte er, dass die Investmentwelt einerseits immer „unsicherer“ wurde, nichts desto trotz die wichtigsten Segmente, Aktien und Anleihen, in diesen zehn Jahren aber haussierten. Derzeit befänden sich die Märkte in der letzten, finalen Phase. „Das leicht verdiente Geld wurde bereits gemacht“. Viele Papiere seien mittlerweile teuer. Interessant findet er derzeit High Yields Bonds und selektiv Dividendenwerte.

Angesichts der restriktiveren Geldpolitik der FED und der damit einhergehenden Liquiditätsverknappung respektive der Versickerung der Liquiditätsflut, werde sich laut Sheikh in Anlehnung an Warren Buffetts legendären Ausspruch bald zeigen, „wer ohne Badehosen geschwommen ist und wer nicht“.

Aufgrund des steigenden Einflusses der Politik auf die Märkte wie auch der Unberechenbarkeit von Donald Trump werde das Investmentumfeld immer anspruchsvoller. Das hilft aber grundsätzlich aktiven Fondsmanagern, insbesondere jenen, die in unterschiedlichen Assettklassen investieren können.

Bei dieser Gelegenheit erklärte Sheik, dass Jupiter dieser Tage mit der Lancierung eines neuen Multi-Asset-Fonds beschäftigt ist, der einen „fokussierten“ Ansatz verfolgen werde.

Jupiter ist jedenfalls von seinem prominenten Neuzugang von JP Morgan AM überzeugt und hat dem neuen Multi-Asset-Fonds einen zweistelligen Euro-Millionen-Betrag an Seed Money zur Verfügung gestellt.
 
© Marlene Fröhlich / Institutional Money

Die mittlerweile fünfte „Jupiter-Sturm-Investmentkonferenz“ war dieses Jahr besonders gut besucht. „Die Besucher sind aus allen Bundesländern nach Wien gekommen“, betonte Mag. Karl Banyai, Sales Director bei Jupiter in Österreich, zu Beginn der Konferenz, die aufgrund des breiten Vortragereigens jedem Investor etwas bot.

Vorträge hielten Jupiters CEO Maarten Slendebroek, Talib Sheikh, Charlie Thomas, Mike Buhl-Nielsen, Ariel Bezalel, Avinash Vazirani und Claudia Ripley.

Die Kurzzusammenfassungen dazu finden Sie in obiger Bildergalerie.

Die Highlights dieser gelungenen Veranstaltung können Sie einer Fotogalerie entnehmen. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren