Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Das sind die bizarrsten Rituale an der Wall Street

Da behaupte noch jemand, Kapitalmarktprofis seien nicht kreativ: Einige Händler an der Wall Street haben jedenfalls äußerst seltsame Methoden entwickelt, um ihre Ergebnisse zu verbessern. Zumindest glauben sie selbst fest daran.

8.jpg
8. Finger weg von Aktien mit niedlichen Namen
Josh Brown von "The Reformed Broker Blog" rät vom Handel von Aktien mit niedlichen Bloomberg-Codes ab, wie beispielsweise EAT, HOG, MOO, LUV, COOL, FUN und ähnlichen.
Quelle: The Reformed Broker
© Chris Titze Imaging / stock.adobe.com

Händler an der Wall Street unternehmen bekanntlich extreme Anstrengungen, um reich zu werden. In diesem wettbewerbsintensiven Umfeld muss man clever, schnell und rücksichtslos sein. So mancher Händler entwickelte daher seine eigenen Ideen und Methoden, wie man – außer mit harter Arbeit – einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz erzielt. Einige dieser Methoden sind allerdings schon etwas mehr als unorthodox und grenzen an Aberglauben, wie in einem Bericht des "Business Insider" zu lesen ist – klicken Sie durch unsere Fotostrecke oben. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren