Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Competo Capital Invest an den Start gegangen, Spezial-AIF gestartet

Mit Competo Capital Invest hat eine neue Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) den Markt betreten und gleich einen Spezial-AIF für Immobilien-Mezzanine-Darlehen aufgelegt. Hinter der KVG steht Competo Capital Partners aus München.

3.jpg
© luzitanija / stock.adobe.com

Großanleger bekommen mit der Competo Capital Invest GmbH eine neue Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) auf den Radarbildschirm. Muttergesellschaft ist der Münchner Investment- und Asset-Management-Spezialist Competo Capital Partners. Darüber informiert der Spezialist für Immobilien-Mezzanine-Darlehen per Aussendung.

Namhafte Investoren
Competo Capital Invest legt einen Spezial-AIF auf, der auf Mezzanine-Darlehen setzt. Der Fonds hat ein Volumen von 200 Millionen Euro und zielt auf eine Ausschüttungsrendite von sechs bis sieben Prozent ab. Zum Start per 01.01.2021 seien laut Unternehmensangaben bereits 120 Millionen Euro platziert – der Rest soll innerhalb der sechsmonatigen Zeichnungsfrist bis 30.06.2021 eingeworben werden. Die Startinvestoren setzen sich ausschließlich aus deutschen Stiftungen sowie aus deutschen Family Offices zusammen, wie beispielsweise die Körber-Stiftung, die Joachim Herz Stiftung oder das Family Office PRiAM.

Der Mezzanine-Fonds richtet sich an Projektentwickler in Deutschland, die aufgrund gestiegener regulatorischer Anforderungen der Banken bei der Finanzierung ihrer Immobilen-Projektentwicklungen einen erhöhten Bedarf an Eigenkapital haben bzw. ihr in bestehenden Projekten gebundenes Eigenkapital zur Realisierung neuer Projekte refinanzieren wollen. Der Fokus liegt dabei auf Immobilien-Projektentwicklungen in den Assetklassen Büro, Wohnen, Retail, Logistik, Hotel sowie Mischformen in den Deutschen TOP-7-Städten und Metropolregionen sowie auch Top-Lagen in B-Städten.

Insgesamt sollen über den Competo Mezzanine-Fonds jährlich zehn bis 15 Projekte mit einem Volumen pro Mezzanine-Darlehen von drei bis 20 Millionen Euro mitfinanziert werden. Bereits zum Start stehen Mezzanine-Finanzierungen für zwei Wohnungsbauentwicklungen in Berlin und München sowie eine Büroentwicklung in München unmittelbar vor dem Abschluss.

Die Pipeline für weitere Finanzierungen von Projektentwicklungen sei ebenfalls gut gefüllt und Competo rechnet mit einem Darlehensvolumen von rund 100 Millionen Euro für das laufende Jahr. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren