Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Vermischtes

| Vermischtes
twitterlinkedInXING

C-Quadrat übernimmt Vermögensverwaltungsboutique

C-Quadrat Asset Management erwirbt die Wiener Ariqon Asset Management und kann damit die verwalteten Assets under Management um einen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag erhöhen.

fressenund_gefresen_werden_fische_fotozick.jpg
© fotozick / stock.adobe.com

In Österreich ist es im Rahmen der laufenden Marktbereinigung zu einer weiteren Übernahme in der Fondsverwalterbranche gekommen: Die C-Quadrat Asset Management GmbH, eine Tochtergesellschaft der C-Quadrat Investment AG, hat sich mit den Gesellschaftern der österreichischen Ariqon Asset Management AG über den Kauf von 100 Prozent der Anteile an der Ariqon geeinigt und wird somit den langjährigen Vermögensverwalter und Fondsmanager Ariqon übernehmen. Darüber berichten die Gesellschaften per Aussendung.

Ariqon Asset Management gilt als einer der Pioniere der österreichischen banken- und versicherungsunabhängigen Asset Manager und verwaltet seit 1999 mehrere Investmentfonds. Im Bereich der Multi Asset Fonds war Ariqon einer der ersten Anbieter in Österreich. C-Quadrat Asset Management sieht sich als einer der führenden bankenunabhängigen Asset Manager im deutschsprachigen Raum mit einem Fokus auf Multi Assets, Nachhaltigkeit und Mikrofinanz.

Wie C-Quadrat informiert, sollen die Ariqon-Fonds weiterhin nach einem quantitativen Asset-Allokation-Modell gemanagt werden. Durch die Übernahme kann C-Quadrat ihr verwaltetes Vermögen dank der zusätzlichen 200 Millionen Euro von Ariqon auf über acht Milliarden Euro steigern. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren