Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Theorie
twitterlinkedInXING

Biodiversität: Das halten institutionelle Investoren davon

Nach dem Thema „Kampf gegen den Klimawandel“ rückt „die Erhaltung der Biodiversität“ auf den Radarbildschirm institutioneller Investoren. Auch wenn diesbezüglich noch viel Informationsbedarf besteht, ist das institutionelle Interesse bereits jetzt überraschend groß.

umfrage.jpg
© malp / stock.adobe.com

Institutionelle Investoren wollen beim nächsten „großen Thema“ im Bereich Nachhaltigkeit offenbar gleich von Anfang an dabei sein und zeigen sich „Biodiversity“ (wozu es eine große Story in der aktuellen Institutional Money-Printausgabe auf Seite 202ff gibt) entsprechend aufgeschlossen. Diesen Schluss lässt zumindest eine Online-Umfrage von „Institutional Money“ zu, die im Zeitraum von Mitte März bis Ende April 2022 durchgeführt wurde.

Auf die Frage „Investmentstrategien auf Basis von Biodiversität finde ich…“ entschieden sich beachtliche 12,3 Prozent der Befragten für die vorgeschlagene Antwortmöglichkeit „interessant, bin bereits investiert“. Vier von zehn Umfrageteilnehmern (40%) wollen dies "zukünftig" machen.

Es gibt aber auch Skeptiker bei diesem „Nischenthema“: Fast jeder Vierte findet Biodiversitätsstrategien als „uninteressant“ (24,6%) oder hat sich damit „noch nicht beschäftigt“ (23,1%).

Die genaue Fragestellung sowie die gegebenen Antworten finden Sie in nachfolgender Grafik:

Neue Umfrage zu „Stakeholder Kapitalismus“
In unserer neuesten Online-Umfrage wollen wir von Ihnen wissen, was sie davon halten, dass Unternehmen respektive deren Management im Rahmen eines "Stakeholder Kapitalismus" Gelder und/oder wertvolle Arbeitszeit nicht ausschließlich zum Nutzen der Eigentümer, sondern auch anderen, nicht zum eigentlichen Geschäftsfeld gehörende Aufgaben widmen und damit das Risiko steigt, dass diese Unternehmen am Ende des Tages ihren institutionellen Eigenkapitalgebern zu niedrige, oder gar keine Renditen liefern und Rentner im Worst Case unter Altersarmut leiden müssen.

Oder finden Sie es im Gegenteil als eine moralische Verpflichtung der Kapitalgeber, der Gesellschaft - oder zumindest den eigenen „Stakeholdern“ - etwas Gutes zu tun - auch um langfristig die Stabilität des Gesamtsystems zu erhalten?

Die Frage sowie die vier vorgeschlagenen Antwortmöglichkeiten finden Sie auf der Institutional Money-Webseite rechts unten. (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren