Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Aus E&G Funds & Asset Management wird AIF Capital

E&G Funds and Asset Management, ehemalige Tochter der Privatbank Ellwanger & Geiger, wandelt sich zum 1.9.2020 zur AIF Capital Group. Damit vollenden die Geschäftsführer und Gesellschafter Mario Caroli und Ralf Schlautmann, die 2017 die Firma im Rahmen eines MBOs übernahmen, einen Zukunftsschritt.

fusion.jpg
© TSUNG-LIN WU / stock.adobe.com

Der Spezialanbieter von offenen und geschlossenen Immobilienfonds für institutionelle Anleger kann auf einen spannenden Veränderungsprozess zurückblicken. Die AIF Group wandelte sich seit 2017 von einem traditionell geprägten Immobilienanlagemanagement in eine renditestarke und dynamische Investmentgesellschaft, die international denkt und handelt.

AIF-Wandel: drei wesentliche Bereiche
Die Stuttgarter Anlagenexperten für AIFs stellten ihre Unternehmensgruppe in drei wesentliche Bereiche auf: Kapitalverwaltungsgesellschaft, Asset Management und Development Services. „Das Wissen aus unseren eigenen Investments fließt jetzt viel direkter in die Produkte für unsere Anleger ein – das sorgt für weitere Dynamik in der ganzen Gruppe“, betont Mario Caroli.  Die AIF Development entwickelt derzeit Projekte mit einem Volumen von 80 Millionen Euro. Die Partner KVG ist BaFin-lizensiert für offene Spezial-AIF und geschlossene Spezial- und Publikum-AIF. „Wir setzen weiter auf ein gesundes Wachstum und erwarten, mittelfristig Assets in Höhe von zwei Milliarden Euro zu betreuen“, so Caroli.
 
AIF Group digitalisierte sämtliche Unternehmensabläufe
So stieg die Arbeits-Flexibilität der Mitarbeiter seit 2019 von 18 Prozent auf 93 Prozent. Außerdem findet das Asset Management bei den ersten Portfolios bereits komplett digitalisiert über das Bison.Box-System statt. „Hochregulierte Anleger brauchen angesichts des stetig wachsenden Verwaltungsaufwands Partner, die schlanke Prozesse und aufsichtsrechtliche Anforderungen abbilden können“, unterstreicht Ralf Schlautmann, „Mit der Neuaufstellung heben wir diese Effizienzpotentiale für unsere Kunden, bei konstanten Managementgebühren und erreichen so durchweg wettbewerbsfähige Renditen.“

Langjährige Expertise bei Parkhäusern, Sozial- und Gewerbeimmobilien
Trotz einer schwierigen wirtschaftlichen Gesamtlage in der ersten Hälfte 2020 konnten die Investmentexperten in diesem Zeitraum 100 Millionen Euro Immobilienvolumen für deutsche und europaweit ausgerichtete Immobilienfonds investieren. Mit seinem Team aus 35 spezialisierten Experten der Finanz- und Immobilienbranche verfügt der Anlagespezialist über eine langjährige Expertise in den Asset-Klassen Parkhäuser, Sozialimmobilien und Gewerbeimmobilien. Gemeinsam mit Partnern plant die AIF Group zukünftig Immobilienprojekte im Bereich Logistik und Infrastruktur sowie solche mit innovativen Nutzungskonzepten. (kb)

------------------

Über die AIF Capital Group:
AIF Capital Group ist Spezialist für regulierte Alternative Investmentfonds für institutionelle Anleger. Als Investor, Treuhänder mit BaFin-Lizenz und Vermögensmanager bietet das Unternehmen Anlegern renditestarke Immobilieninvestments. Das Unternehmen wurde 2006 als Tochter der schwäbischen Privatbank Ellwanger & Geiger gegründet und verfolgt das Ziel, klassisches Immobilien Asset Management innovativ und dynamisch zu gestalten und dabei eine hohe Servicequalität zu bieten. Die Gruppe beschäftigt derzeit rund 35 Mitarbeiter, ein Eigenkapital von 2,3 Millionen Euro und verwaltet derzeit Assets im Wert von rund einer Milliarde Euro.  

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren