Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Amundi schließt Lyxor-Übernahme rascher als erwartet ab

Der französische Fondsriese hat die Asset-Management-Sparte des Geldhauses Société Générale endgültig übernommen – zwei Monate früher als ursprünglich geplant.

fotolia_133168794_bongkarn.jpg
© bongkarn / stock.adobe.com

Es ging schneller als erwartet: Amundi hat die Übernahme von Lyxor abgeschlossen. Dies geben der französische Asset Manager und die Großbank Société Générale bekannt, zu der Lyxor bisher gehörte. Alle erforderlichen aufsichts- und wettbewerbsrechtlichen Genehmigungen sind einer Pressemitteilung zufolge erteilt. Die Transaktion bringt insgesamt 825 Millionen Euro in bar ein. 

Lyxor wurde 1998 gegründet und ist einer der wichtigsten Akteure auf dem europäischen ETF-Markt. Amundi hatte Anfang April vergangenen Jahres mit der Société Générale exklusive Verhandlungen über den Kauf der Fondsgesellschaft aufgenommen. Ursprünglich war geplant, die Akquisition bis Ende Februar 2022 abzuschließen. (am)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren