Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Allianz und Hudson Pacific Properties kaufen weltbekanntes Gebäude

Allianz und Hudson Pacific Properties erwerben gemeinsam das weltbekannte Ferry Gebäude in San Francisco.

allianz-gebude_hpp_ferrybuilding_aerial_herbst_2018.jpg
Das 1898 eröffnete Ferry Gebäude in San Francisco ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt.

 
© Allianz/ Hudson Pacific Properties

Die Allianz hat ihr Portfolio auf dem amerikanischen Immobilienmarkt weiter ausgebaut und im Rahmen eines Joint Ventures mit Hudson Pacific Properties eine Erbpacht an dem historischen Ferry Gebäude in San Francisco erworben. Beide Unternehmen gemeinsam investierten insgesamt 291 Millionen US-Dollar (249 Millionen Euro). Das Gebäude wurde von der Allianz Real Estate im Auftrag von mehreren Versicherungsgesellschaften der Allianz von Equity Office, einer Tochtergesellschaft der Blackstone Group, erworben.

Das Ferry Gebäude mit insgesamt knapp 17.890 Quadratmetern an laut Allianz-Angaben "erstklassiger" Bürofläche und mehr als 7000 Quadratmetern Einzelhandelsfläche liegt am populären Embarcadero-Ufer in San Francisco am Beginn der Market Street und ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt.

Namhafte Mieter, Food Market vor dem Gebäude
Das Gebäude ist zu 98 Prozent an führende Unternehmen vermietet wie etwa SS&C Technologies Inc., Meltwater Inc., Meritage Group LP and Niantic Inc. sowie an Restaurations- und Einzelhandelsmieter wie The Slanted Door und Blue Bottle Coffee. Der Ferry Building Marketplace, einer der besten Food Markets der Welt, geht im Gebäude entlang einer einzigartig gestalteten Zeile, „The Nave“, und zieht pro Jahr mehr als 8,8 Millionen Besucher an.

Hudson Pacific Properties, das sich um das Management und die Verwaltung des Gebäudes kümmern wird, hält an dem Joint Venture einen Anteil von 55 Prozent, die verbleibenden 45 Prozent sind im Besitz der Allianz Real Estate. Die Hafenbehörde von San Francisco hat ihre Genehmigung mittlerweile erteilt. Die erworbene Erbpacht hat noch eine Laufzeit von 49 Jahren.

“Wir sind sehr erfreut, dass wir zusammen mit Hudson Pacific Properties Teil der Geschichte und des Vermächtnisses dieses außergewöhnlichen Gebäudes werden,” sagt Christoph Donner, Chief Executive Officer der Allianz Real Estate in Amerika. “Seit der Eröffnung im Jahr 1898 wurde das Ferry Gebäude sowohl erhalten als auch verbessert und hat sich so zu einer großen architektonischen Errungenschaft entwickelt. Besucher, Verkäufer und Mieter werden durch dieses einzigartige Angebot gleichermaßen angezogen. Diese Opportunität legt den Grundstein für eine starke Partnerschaft zweier gleichgesinnter Investoren, die ein großes Potenzial in generationenübergreifenden Immobilien sehen. Wir sind fest entschlossen, das Aussehen, die Vitalität und den Beitrag für die Stadt des Ferry Gebäudes zu erhalten und auszubauen.” (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen