Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

AIF Capital Group gründet Tochter für Infrastrukturinvestments

Die AIF Capital Group erweitert ihr Angebot um nachhaltige Infrastrukturinvestments und gründet zu diesem Behufe das Unternehmen AIF Infrastructure. Co-Gründer und Geschäftsführer der neuen Firma ist der langjährige Leiter Finanzen der EnBW, Ingo Peter Voigt.

Peter Voigt, Mitgründer und Geschäftsführer von AIF Infrastructure
Peter Voigt, Mitgründer und Geschäftsführer von AIF Infrastructure
© AIF Capital Group

Institutionellen Investoren steht ein weiterer Anbieter im Bereich nachhaltiger Infrastrukturinvestments zur Auswahl. Denn die AIF Capital Group, ein Spezialist für regulierte alternative Investmentfonds mit Sitz in Stuttgart, erweitert mit der Gründung der AIF Infrastructure GmbH ihr Investitionsspektrum um das Segment der nachhaltigen Infrastrukturanlagen. Darüber informieren die Stuttgarter per Aussendung.

Ziel sind Investitionen in den Bereichen der Erneuerbaren Energien sowie der digitalen Infrastrukturen. Dazu hat sich AIF Capital mit dem ehemaligen Leiter Finanzen der EnBW, Ingo Peter Voigt, als Mitgründer und Geschäftsführer einen prominenten Partner mit einmaliger Branchenexpertise an Bord geholt.

Bisher investiert die AIF Capital Group schwerpunktmäßig in Gesundheits- und Sozialimmobilien, Parkhäuser und Tiefgaragen sowie Kindertagesstätten. Mit der ersten Investition in der Assetklasse Wohnen im Jahr 2021 sowie nun der frisch ins Leben gerufenen AIF Infrastructure erweitert die Gruppe ihr Investitions- und Produktspektrum um nachhaltige und zukunftsträchtige Themen. Mit der Gründung etabliert die AIF Capital Group den neuen Geschäftsbereich für Investitionen in erneuerbare Energien wie Wind-Onshore und Photovoltaik-Freiflächenanlagen sowie digitale Infrastruktur, um diese Segmente institutionellen Investoren als Anlagemöglichkeit zugänglich zu machen.

Über Ingo Peter Voigt
Mitgründungsgesellschafter Ingo Peter Voigt fungiert als Geschäftsführer der AIF Infrastructure GmbH. Der 54-Jährige war zuvor über 20 Jahre bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG tätig. Zuletzt zeichnete er als Senior Vice President, Leiter Finanzen, M&A und Investor Relations unter anderem für die Akquisition und Finanzierung sowie das Management von Projekten in den Bereichen der Erneuerbaren Energien und der Digitalen Infrastruktur verantwortlich.

Ambitionierte Ziele
Ziel der AIF Infrastructure ist es, Investments in nachhaltige und digitale Infrastruktur anzubieten und so die Themen Klimawandel, Nachhaltigkeit und Resilienz in den Blick zu nehmen. Dazu will die neue Gesellschaft innerhalb der nächsten Jahre ein Portfolio von fokussierten Themen-Fonds im Bereich der Nachhaltigen Infrastrukturen aufzubauen. Hierzu zählt auch der erste Themen-Fonds, ein Spezial-Fonds im Bereich Wind-Onshore, in dem bis zu 20 Wind Onshore Parks gebündelt werden.

Alleinstellungsmerkmal der AIF Infrastructure sei laut Eigenangaben der Aufbau langfristiger Kooperationen mit industrieerfahrenen Betreibern. So wird für den Wind-Onshore Fonds für Akquisition, Bau und Betrieb der Anlagen eine exklusive Partnerschaft mit einem Entwickler, Generalübernehmer und Betreiber mit einem ausgewiesenen Track Record für diese Art von Projekten vereinbart.

Ingo Peter Voigt, Mitgründungsgesellschafter und Geschäftsführer der AIF Infrastructure: „Die aktuellen globalen und gesamtgesellschaftlichen Megatrends Klimawandel, Nachhaltigkeit und Resilienz bedingen einen immensen Investitionsbedarf im Bereich der nachhaltigen Infrastrukturen. Das hat auch etwas mit gesellschaftlicher Verantwortung für die Art, wie wir künftig leben wollen, zu tun, nämlich generationengerecht, nachhaltig und ressourcenschonend. Mit der AIF Infrastructure streben wir an, ökologische und ökonomische Sichtweise gewinnbringend zu vereinen.“

Mario Caroli, Geschäftsführer der AIF Capital Group und ebenfalls Gründungsgesellschafter der AIF Infrastructure, sagt: „Die AIF Gruppe hat das Produktspektrum bewusst auf das Segment der nachhaltigen Infrastruktur erweitert und eröffnet institutionellen Investoren damit eine Assetklasse, die eine attraktive Erweiterung des Anlageportfolios darstellt. Wir sind überzeugt, dass wir mit der Neugründung eine einmalige Kombination aus Regulierungs-, Verwaltungs-, Strukturierungs-, Finanzierungs- und Betreiberexpertise schaffen, die ihresgleichen sucht. Angesichts von regulatorischen Veränderungen durch ESG-Kriterien und die EU-Taxonomie sowie geopolitische und finanzpolitische Unsicherheiten halten wir Investments in Infrastrukturanlagen für attraktiv.“ (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren