Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

Acatis gründet eigene KVG, Universal-Investment liefert Unterstützung

Der Vermögensverwalter Acatis und Universal-Investment stellen aufgrund der größeren Selbständigkeit von Acatis ihre Zusammenarbeit neu auf.

leber-hendrik-dr-8115_c-christoph-hemmerich-2018.jpg
Dr. Hendrik Leber, Geschäftsführender Gesellschafter von Acatis
© Christoph Hemmerich / Institutional Money

Acatis geht mit einer eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) an den Start. Das hat Auswirkungen auf die Geschäftsbeziehung mit Universal-Investment, die bislang als KVG fungierte. Die Übertragung der Publikumsfonds auf Acatis erfolgt ab September schrittweise. Auch in dieser Konstellation werden die beiden Häuser künftig eng zusammenarbeiten. Darüber informieren die beiden Häuser in einer gemeinsamen Aussendung.

Acatis konzentriert sich auf das Portfolio- und Risikomanagement. Für alle anderen Prozesse setzt Acatis auch weiterhin auf Universal-Investment im Rahmen eines Sourcing-Mandates.

Die langjährige Partnerschaft zwischen Acatis und Universal-Investment begann bereits 1997 mit der Auflage des Acatis Aktien Global Fonds. Insgesamt werden elf Fonds mit einem Volumen von über vier Milliarden Euro künftig von Acatis direkt gesteuert auf Basis der Administrationsplattform von Universal-Investment.

Neue Ebene der Zusammenarbeit
„Bereits seit der Auflage unseres ersten Value-Fonds begleitet uns Universal-Investment intensiv als wichtiger Partner bei unserer Entwicklung zu einem der führenden Value-Manager. Deshalb freuen wir uns sehr, diese gute Partnerschaft auszubauen und gemeinsam auf eine neue Ebene zu heben. Die Gründung einer eigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft gibt uns die grundsätzliche Möglichkeit, unsere Fonds auf unserer eigenen Plattform zu bündeln“, begründet Dr. Hendrik Leber, Geschäftsführender Gesellschafter von Acatis, diesen Schritt. Im Zuge des Aufbaus der neuen Plattform wurde das Unternehmen deshalb auch in Acatis Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH umbenannt. „Wir haben bei der ACATIS zukünftig einfach mehr Verantwortung, was auch unserer gewachsenen Größe (aktuell 5,1 Mrd. Euro AuM) entspricht“, führt Dr. Hendrik Leber des Weiteren aus.

Redaktioneller Hinweis: In der jüngsten Ausgabe von "Institutional Money" (2/2018) finden ab Seite 244ff ein Portrait von Dr. Leber. Nachzulesen auch im E-Magazin.

"Gern begleiten wir das Wachstum bei Acatis"
„Mit Acatis verbindet uns eine über 20-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir freuen uns sehr, dass wir das Unternehmen nun als Sourcing-Partner auf seinem Wachstumskurs weiter begleiten, das bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer effizienten Administrationsplattform. Auch das Sourcing-Geschäft spielt eine wichtige Rolle in unserer Strategie und unserem Ziel, führende europäische Fonds-Service- Plattform für alle Asset-Klassen zu werden“, sagt Bernd Vorbeck, Vorsitzender der Geschäftsführung von Universal-Investment. „Gern begleiten wir das Wachstum bei Acatis auch in der neuen Struktur mit unserer gesamten fachlichen und technologischen Expertise“.

Boomendes Sourcing-Business
Universal-Investment wächst laut eigenen Angaben weiter und baut auch Insourcing-Aktivitäten aus. Das Sourcing-Geschäft, bei dem Universal-Investment für andere Kapitalverwaltungsgesellschaften, Asset Manager oder Versicherungen Dienstleistungen von der Fondsbuchhaltung bis zu Front-End-Services erbringt, wuchs alleine in den vergangenen zwölf Monaten um über 40 Prozent auf nun 71 Milliarden Euro. Auch das Geschäft mit Fondsinitiatoren und institutionellen Anlegern entwickelt sich weiter sehr positiv. In der Summe konnte Universal-Investment das verwaltete Vermögen binnen Jahresfrist um 69 Milliarden auf nun 381 Milliarden Euro steigern. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen