Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Vermischtes
twitterlinkedInXING

13 Jahre nach Lehman: Chronologie einer Katastrophe

Wir blicken zurück auf den "Schwarzen Montag", der vor 13 Jahren mit dem Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers einen ersten dramatischen Höhepunkt der internationalen Finanzkrise markierte.

1.jpg
15. September 2008
Die US-Investmentbank Lehman Brothers muss Insolvenz anmelden, die Bank of America gibt außerdem die Übernahme von Merrill Lynch bekannt. Die Börsen gehen weltweit auf Talfahrt, der Interbankenmarkt kommt zum Erliegen. Dieser "Schwarze Montag" – in Anlehnung an den Crash vom 19. Oktober 1987 – markierte rückblickend den Beginn der internationalen Finanzkrise, die in den USA schon ab 2007 um sich griff.
© Jeremy Bales / Bloomberg News

Mit rund 600 Milliarden US-Dollar war der Crash der US-Investmentbank Lehman Brothers am 15. September 2008 nicht nur die größte Pleite in der Geschichte der Wall Street, sie markierte rückblickend auch den für jedermann offensichtlichen Beginn einer der größten Finanzkrisen aller Zeiten, deren Folgen teilweise heute noch spürbar sind.

In unserer Fotostrecke finden Sie die wichtigsten Ereignisse in den Monaten nach dem 15. September 2008 chronologisch aufbereitet. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren