Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

News Übersicht

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Vontobel holt Rentenchefin von Union Bancaire Privée

rendu_de_lint_christel_vontobel_c_ubp_2020.jpg

Christel Rendu de Lint

© UBP

Christel Rendu de Lint verstärkt ab 3. Mai 2021 die globale Investmentkompetenz von Vontobel als Deputy Head of Investments. In ihrer neuen Rolle übernimmt sie die Leitung der Sustainable Equity Boutique und der WM Investment & Thematics Boutique. Für das Portfoliomanagement der Sustainable Equity und WM Investment & Thematics Boutique zeichnen unverändert die Boutique Heads Hans Speich beziehungsweise Dan Scott mit ihren Anlageteams verantwortlich. Darüber hinaus wird Rendu de Lint das Investment Services sowie das Risk & Performance Team mit den Team Heads Gary Thompson beziehungsweise Sri Moorthy führen. Rendu de Lint wird auch Mitglied des Global Executive Board von Vontobel und berichtet an Zeno Staub, CEO und Leiter Investments. Über diese Personalie informiert Vontobel per Aussendung.

Bei der UBP baute Rendu de Lint eine Boutique für Fixed Income auf, die bei ihrem Eintritt Ende 2007 von rund einer Milliarde US-Dollar an Assets auf 20 Milliarden US-Dollar wuchs. Vor ihrem Start bei der UBP war Rendu de Lint bei Pictet als Senior Fixed Income Portfolio Manager tätig. Ihre Karriere im Finanzsektor startete sie in 2000 bei Morgan Stanley in London als Senior Economist im Sell-Side Equity Research. Zuvor studierte Rendu de Lint an der London Business School und der Hochschule St. Gallen in der Schweiz und promovierte an der London Business School in Wirtschaftswissenschaften. Während dieser Zeit arbeitete sie an verschiedenen Forschungsprojekten, unter anderem für den IWF, das britische Finanzministerium und die Schweizer Nationalbank. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren